Happy Easter! { Ostereierkekse }

Ostereierkekse

Heute backe ich mal mein eigenes Rezept nach. Denn diese Ostereierkekse haben bei uns zuhause Tradition. Jedes Jahr zur Osterzeit backt meine Mama diese Kekse und ich musste sie dieses Jahr auch unbedingt wieder backen. Im Grunde sind sie gar nichts Besonderes, denn es verbergen sich ursprünglich einfach nur Mürbeteigkekse unter einer leckeren Zuckergussschicht. Dieses Jahr habe ich allerdings mal ein bisschen experimentiert und den Teig etwas verändert.
Weiterlesen

Ein Kindheitserinnerungen-Keks! { Heidesand }

Heidesand

Bei uns zuhause gibt es zwei Sorten Heidesand. Einmal die leckeren Weihnachtsplätzchen mit gebräunter Butter und dann die großen dicken Schwarz-Weiß Kekse mit Zuckerrand. Letztere scheinen vor allem auch bei uns in der Region Braunschweig beliebt zu sein, denn in unserer Zeit in Lübeck habe ich diese nie beim Bäcker gesehen. Die Kekse hat meiner Schwester und mir vor allem immer unsere Oma mitgebracht und sie wecken bei uns beiden immer wunderschöne Erinnerungen. Auch heute bringt uns Oma manchmal noch diese Kekse mit. Danke Oma! Weiterlesen

Auf geht’s Deutschland { Flaggen-Kekse }

Flaggen-Kekse

deutschen Nationalmannschaft schaue ich mir gerne an. Und natürlich hab ich mich schon auf die EM gefreut, denn ich hoffe, dass die Mannschaft noch ein bisschen im Turnier bleiben wird. Um auch beim nächsten Spiel in Stimmung zu kommen, habe ich für euch diese süßen Deutschland-Flaggen Kekse gebacken. Die sind super easy peasy zu machen, denn es sind einfache Mürbeteigkekse.  Weiterlesen

Cookie Time im Mai {Erdnussbuttercookies mit Schokoladenfüllung}

PeanutbutterCookiesCSaraBertram1

Heute habe ich ein sooo leckeres Cookie Rezept für euch. Wenn Ihr auf Erdnussbutter und Schokolade steht, dann könnt Ihr euch diese Cookies nicht entgehen lassen. Entdeckt hab ich das Rezept heute bei einer Bloggerkollegin auf Instagram. Diese Kekse sahen einfach soooo lecker aus, da musste ich sofort in den Supermarkt Erdnussbutter kaufen und diese Cookies nachbacken. Das Original findet Ihr übrigens bei Sonja Sahneschnitte.
Weiterlesen