Rezept: Salted Caramel Spitzbuben

Salted Caramel Spitzbuben

Endlich geht es los mit der Weihnachtsbäckerei! In diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden weniger Plätzchen zu backen als sonst, da es viel weniger Gelegenheit gibt sie zu naschen. Nichtsdestotrotz haben wir wieder neue Rezepte ausprobiert und heute habe ich das Rezept für Salted Caramel Spitzbuben für euch.

Salted Caramel Spitzbuben

Entdeckt habe ich dieses Rezept bei Emmas Lieblingsstücke. Diese Plätzchen sahen einfach so gut und lecker aus, dass ich sie ausprobieren musste. Schokolade, Karamell und Meersalz, besser geht es doch kaum, oder?

Auch wenn wir unsere klassischen Weihnachtsplätzchen wie Vanillekipfel und Zimtsterne lieben, das ein oder andere moderne Rezept muss pro Jahr dann doch ausprobiert werden. Und dieses Rezept hat definitiv das Potential in unsere Liste aufgenommen zu werden.

Salted Caramel Spitzbuben

Salted Caramel Spitzbuben

Vorbereitungszeit30 Min.
Backzeit10 Min.

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Butter kalt
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 280 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1 Ei oder 2 Eigelb

Salted Caramel

  • 80 g Zucker
  • 3 EL Wasser
  • 150 g Sahne

Außerdem

  • Meersalzkristalle
  • 25-50 g Zartbitterkuvertüre

Anleitungen

  • Für den Teig alle trockenen Zutaten auf eure Arbeitsfläche geben, eine Mulde hineindrücken und das Ei hineingeben. Butter in kleinen Würfel darauf verteilen.
  • Zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eingewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • In der Zwischenzeit das Karamell vorbereiten: Zucker mit Wasser in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze zu hellbraunem Karamell kochen lassen. Dabei möglichst nicht Rühren.
  • Wenn der Zucker eine schöne hellbraune Farbe angenommen hat, vorsichtig die Sahne dazugeben.
  • Solange rühren bis sich das Karamell wieder komplett gelöst hat.
  • Das Karamell solange köcheln lassen, bis es dickflüssig ist, leicht abkühlen lassen.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen, zwei Bleche mit Backpapier belegen.
  • Teig circa 3mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Ich habe einen runden Ausstecher mit Wellenrand verwendet.
  • In die Hälfte der Plätzchen mittig ein Loch ausstechen. Dafür nehme ich gerne eine Spritztülle.
  • Die Kekse auf die Bleche legen und im Backofen für circa 8-10 Minuten backen, abkühlen lassen.
  • Die Kuvertüre im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.
  • Alle "Oberseiten", also die Kekse mit Loch, dicht nebeneinander auf ein Blech legen und mit der Kuvertüre besprenkeln. Kuvertüre fest werden lassen.
  • Karamell am Besten in einen Spritz- oder Gefrierbeutel geben und eine kleine Öffnung hinein schneiden.
  • Auf jede Keksunterseite der "Unterseiten" einen kleinen Klecks Karamell geben und eine "Oberseite" vorsichtig draufdrücken.
  • Mit Meersalzflocken bestreuen.
Salted Caramel Spitzbuben

Normalerweise mag ich übrigens keine Spitzbuben. Ich bin nach wie vor kein großer Fan von Marmelade auf Kuchen oder Plätzchen. Für mich gehört Marmelade immer auf Brötchen. Aber als ich dann diese Salted Caramel Spitzbuben gesehen habe, war es einfach perfekt: Spitzbuben ganz ohne Marmelade. Und lecker sind sie auch noch.

Happy Sunday, eure Zuckerbäckerin ♥

Salted Caramel Spitzbuben