Rezept: Brombeer-Tarte

Brombeer-Tarte

Nach den Pflaumen ist vor den Brombeeren. Oder so ähnlich. Tatsächlich glaube ich, dass wir noch ein paar Wochen das Glück haben frische Pflaumen, Mirabellen, Zwetschgen und Renekloden zu essen. Trotzdem hat auch jetzt die Brombeer-Saison gestartet und ich habe am Wochenende den Brombeerstrauch im Garten meiner Oma geplündert. Einen Teil der Beeren habe ich eingefroren, aus dem anderen Teil habe ich diese leckere Brombeer-Tarte gebacken.

Brombeer-Tarte

Die Brombeer-Tarte besteht aus einem Mürbeteig und wird dann mit einer Schmand-Masse gefüllt. Brombeeren, Mandeln und Hagelzucker drauf und fertig ist schon diese fantastische Tarte. Ich habe sie mit einer Menge Vanille verfeinert, denn ich finde Vanille und Brombeeren passen super zusammen. Außerdem bekommt die Tarte dadurch so ein samtig-weiches Aroma, welches super zu dem säuerlichen Brombeeren passt.

Entdeckt habe ich das Rezept hier. Da ich ausnahmsweise keine Mandeln im Haus hatte, habe ich den Mürbeteig durch einen normalen ohne Mandeln ersetzt. Aber auch so schmeckt dieser Kuchen fantastisch.
Ich habe schon überlegt, ob ich den gleichen Kuchen mal mit Johannisbeeren anstatt mit Brombeeren backen sollte. Die sind ja auch etwas säuerlich und passen bestimmt ebenfalls hervorragend. Aber auch Himbeeren oder Blaubeeren würden sicherlich gut passen.
Brombeer-Tarte
 

Brombeer-Tarte

Zutaten

Teig

  • 200 g Mehl
  • 85 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g kalte Butter
  • etwas Wasser nach Bedarf

Füllung

  • 400 g Brombeeren frisch oder gefroren
  • 400 g Schmand
  • 200 g Sahne
  • 2 Eier
  • 1,5 EL Speisestärke
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 EL Hagelzucker
  • ca. 40 g Mandelblättchen

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zügig miteinander verkneten und bei Bedarf TL-weise Wasser dazugeben. Den Teig für circa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Tarte- oder Springform von 26cm Durchmesser einfetten.
  • Den Teig ausrollen und den Boden und den Rand (mindestens 2-3cm) auskleiden.
  • Für die Füllung den Schmand mit Sahne, Zucker, Vanillezucker, Eier und Speisestärke glatt rühren. Nehmt lieber etwas mehr Vanille, dann schmeckt der Kuchen besonders gut.
  • Verteilt die Füllung auf dem Boden und verteilt die Brombeeren darüber. 
  • Bestreut den Kuchen mit Mandelblättchen und Hagelzucker und backt ihn dann für circa 40-50 Minuten.
  • Lasst den Kuchen komplett auskühlen, bevor ihr ihn serviert. Am Besten ruht er einige Stunden im Kühlschrank.

 
Brombeer-Tarte
Während Ihr dieses Rezept lest, backt schon das nächste Brombeer-Rezept im Backofen. Freut euch auf leckere Brombeer-Cupcakes. Aber erstmal genießt den Sonntag mit einem Stück von dieser leckeren Brombeer-Tarte.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Brombeer-Tarte

Brombeer-Tarte

Brombeer-Tarte

Brombeer-Tarte