Rezept: Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

Als mein Arbeitskollege diesen Kuchen gegessen hat, sagte er, dass es einer der besten Kuchen ist, die er je gegessen. Dieses Kompliment fand ich unglaublich nett. Daher teile ich schon heute das Rezept mit euch. Auch wenn er so gut ankam, habe ich noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, um den Kuchen noch besser zu machen. Freut euch auf Schokoladen-Pfirsich-Kuchen.

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen
Dieser Kuchen besteht aus einem Rührteig mit Schokolade. Da mir der Geschmack nicht intensiv genug war, habe ich noch etwas Kakaopulver in das Rezept angefügt. Dadurch wird der Teig etwas fester, also muss ebenfalls noch etwas Milch dazu. Ganz besonders wird dieser Kuchen weil er mit Bittermandelaroma, Zimt und einer kleinen Prise Muskatnuss gewürzt ist. Dadurch schmeckt dieser Kuchen leicht würzig und weihnachtlich, bekommt durch die Pfirsiche aber eine fruchtige, sommerliche Note. Eine spannende Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet.
Entdeckt habe ich das Rezept so ähnlich in der Sweet Dreams Zeitschrift
Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

 

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

Zutaten

  • 125 g Butter zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 130 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • einige Tropfen Bittermandelaroma
  • 50-100 ml Milch nach Bedarf
  • 4 reife Pfirsiche
  • 50 g Mandelblättchen
  • 50 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Heizt den Ofen auf 200°C vor und fettet deine Springform (26cm) gut ein.
  • Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker weißschaumig aufschlagen und dann je ein Ei nach dem Anderen unterrühren.
  • Die Zartbitterschokolade schmelzen und abkühlen lassen. Unter die Butter-Masse schlagen.
  • Die trockenen Zutaten miteinander verrühren und vorsichtig unter den Teig heben. 
  • Zum Schluss noch das Bittermandelaroma und die Milch unterrühren. Falls der Teig sehr fest ist (und die Eier sehr klein waren) etwas mehr Milch unterrühren.
  • Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen
  • Die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen und für circa 30-40 Minuten backen. 
  • Nach dem Abkühlen die Schokolade schmelzen und über den Kuchen sprenkeln.

 

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

Pfirsiche sind für mich eigentlich nicht die typischen Früchte gewesen, mit denen man einen Kuchen backt. Wenn, dann Pfirsiche aus dem Glas oder der Dose. Hier werden jedoch vorallem frische Pfirsiche empfohlen. Aber mit Kirschen würde dieser Kuchen ganz bestimmt auch super lecker schmecken.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen

Schokoladen-Pfirsich-Kuchen