Rezept: Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Ihr wisst, am Anfang eines jeden Jahres habe ich immer Lust auf etwas frisches, zitroniges. Ich habe schon einige Zitronenkuchen oder auch einen leckeren Limettenkuchen für euch gebacken. Dieses Jahr sollte es etwas spannenderes und aufwendigeres werden. Darum habe ich mich für einen Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung entschieden.

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Der Kuchen besteht aus einem lockeren und saftigem Rührteig mit Kokosflocken und Limette und einer fantastischen Füllung, die an einen Cheesecake erinnert. Zwei Kuchen in einem sozusagen. Durch die Füllung bekommt der Kuchen eine gewisse Frische und Leichtigkeit, die durch die Limette zusätzlich unterstützt wird. Die Kokosflocken bringen direkt etwas Urlaubsfeeling mit dazu und so wird aus diesem Kuchen ganz schnell ein sommerlicher Gugelhupf, der aber zu jeder Jahreszeit schmeckt.

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Die Kombination aus Kokos und Limette beziehungsweise Zitrone oder anderen Zitrusfrüchten ist natürlich nicht neu. Ich habe schon einige Rezept mit dieser Kombination gebacken. Denn Kokos und Zitrone passen einfach perfekt zusammen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen Kokos-Zitronen Cupcakes oder einer anderen Version von Cupcakes. Besonders lecker sind auch diese Klassiker: Kokos-Zitronen Amerikaner. Und in diese Folge reiht sich nun auch dieser leckere Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung ein.

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

 

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Zutaten

Teig

  • 250 g Butter zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 80 g Kokosflocken
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Milch
  • 50 ml Limettensaft entspricht circa 1,5 Limetten
  • Abrieb von 1,5 Limetten

Cheesecake-Füllung

  • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei
  • 10 g Speisestärke
  • 1 TL Vanillezucker
  • Saft und Abrieb von 1/2 Limette

Guss

  • 100-125 g Puderzucker
  • Saft von 1 Limette

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Gugelhupfform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  • Butter mit Zucker und Vanille weißcremig aufschlagen. Die Eier nach einander für 30 Sekunden unterrühren.
  • Limettenabrieb dazugeben und unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver, Salz und Kokosflocken mischen. Abwechselnd mit der Milch und dem Saft zum Teig geben und unterrühren.
  • Für die Cheesecake-Füllung alle Zutaten miteinander verrühren bis eine cremige Masse entsteht.
  • 1/3 des Teigs in die Form füllen und vorsichtig am Rand hochstreichen.
  • Die Cheesecakefüllung auf den Teig geben und dabei aufpassen, dass er die Kuchenform am Rand nicht berührt. Den restlichen Teig in der Form verteilen und glatt streichen.
  • Für circa 45 Minuten im heißen Ofen backen. Die Stäbchenprobe machen und den Kuchen für circa 10-20 Minuten auskühlen lassen.
  • Anschließend den Kuchen stürzen und komplett auskühlen lassen.
  • Für den Guss Puderzucker mit Saft verrühren bis ein dickflüssiger Puderzuckerguss entsteht. Den Kuchen damit verzieren und mit gerösteten Kokosflocken und etwas Limettenabrieb dekorieren.

 

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Habt keine Angst vor dem Aufwand für diesen Kuchen. Die Cheesecake-Füllung wird einfach nur ganz kurz zusammengerührt, sodass das kaum Arbeit macht. Der Grundteig ist ein normaler Rührteig und nur beim Einfüllen in die Form muss man etwas Acht geben und sauber arbeiten. Und nach 45 Minuten Backzeit ist dieser fantastische Kuchen auch schon fertig.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung

Kokos-Limettenkuchen mit Cheesecake-Füllung