Rezept: Italienischer Mandelkuchen

Italienischer Mandelkuchen

Heute habe ich einen leckeren Italienischen Mandelkuchen gebacken. Einfach, klassisch und ohne großen Schnick-Schnack. Genau das richtige für den Start ins neue Jahr, oder?
Dieser Kuchen kostet nicht viel Zeit. Er lässt sich super schnell und super einfach zubereiten und backt in unter einer halben Stunde. Perfekt für den schnellen Sonntagskuchen!

Italienischer Mandelkuchen

Normalerweise back eich Anfang des Jahres immer Zitronenkuchen. Nach all den leckeren Plätzchen mit Nüssen und Schokolade habe ich oft das Bedürfnis nach etwas fruchtigem und frischem. Dieses Jahr hat mich das Gefühl aber noch nicht gepackt. Falls ihr aber Lust auf etwas frisches und zitroniges habt, dann seht euch doch mal diese Rezepte hier an:
Zitronen-Thymian-Kuchen, Buttermilk-Lemon-Bars oder mein Welcome 2018 Kuchen – Limettenkuchen.
Italienischer Mandelkuchen

Wenn ich mich so durch die Rezepte klicke, dann bekomme ich auch richtig Appetit auf leckeren saftigen Zitronenkuchen. Glücklicherweise habe ich zu Weihnachten eine tolle neue Gugelhupfform bekommen. Und das schreit ja gerade zu nach einem Zitronenkuchen, oder nicht? Ich bin mir fast sicher, dass es den dann nächste Woche gibt.
Heute jedoch versüßen wir den Sonntag mit leckerem italienischen Mandelkuchen.

Italienischer Mandelkuchen
 

Italienischer Mandelkuchen

Zutaten

Teig

  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter geschmolzen

Mandelkruste

  • 100 g Butter
  • 1 großer EL Honig
  • 100 g Zucker
  • 100 g Sahne
  • 200 g Mandelblättchen oder -stife
  • 1 gehäufter EL Mehl

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Springform von 26cm Durchmesser fetten.
  • Eier mit Zucker und Vanillezucker weißschaumig aufschlagen.
  • Mehl mit Salz und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eiermasse rühren. Anschließend die geschmolzene Butter unterrühren.
  • Teig in die Form füllen, glatt streichen und für 15 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf schmelzen. Zucker, Honig und Sahne dazugeben und unter Rühren für einige Minuten unter Rühren köcheln lassen. Die Masse sollte leicht dicklich werden.
  • Mandeln mit Mehl mischen und unter die Honig-Masse rühren. Weitere 1-2 Minuten kochen lassen.
  • Die Mandelmasse auf dem Boden verteilen und den Kuchen für circa 10 Minuten weiterbacken. Die Mandeln sollten goldbraun werden und nicht zu dunkel. Anschließend abkühlen lassen.

 

Italienischer Mandelkuchen

Die Masse auf dem Kuchen erinnert mich sehr an Bienenstich und an die Nussecken, die meine Mama immer backt. Und daher wusste ich auch schon beim Zubereiten: Den Topf niemals ganz auskratzen, sonst habe ich nachher nichts mehr zum Naschen 😉

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Italienischer Mandelkuchen