Mandelgebäck zu Ostern { Osterkekse mit Mandarinen Curd }

Osterkekse mit Mandarinen Curd
Nur noch eine Woche bis Ostern! Eigentlich sollten die Küken-Amerikaner mein letztes Osterrezept für dieses Jahr sein, ich habe mich spontan aber noch dazu entschlossen diese süßen Osterkekse mit Mandarinen Curd zu backen. Die kleinen Häschen-Ausstecher sind doch niedlich, oder?

Osterkekse mit Mandarinen Curd
Die Kekse bestehen aus einem Mandelmürbeteig und sind gefüllt mit herrlich erfrischendem Mandarinen Curd. Sooo lecker und so schnell zubereitet. Die Kombination passt wirklich ganz hervorragend. Das Rezept für das Mandarinen Curd ist für zwei kleine Marmeladengläser, es wird also höchstwahrscheinlich noch etwas übrig bleiben. Damit könnt Ihr dann entweder leckere Cupcakes verzieren, wie zum Beispiel diese hier, oder ihr esst es als leckeren Brotaufstrich. Passt ebenfalls hervorragend zum Osterbrunch!
Osterkekse mit Mandarinen Curd

Mandelkekse mit Mandarinen Curd
Anzahl 40
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
1 hr
Teig
  1. 300gr Mehl
  2. 80gr gemahlene Mandeln
  3. 250gr kalte Butter, in Würfel geschnitten
  4. 160gr Puderzucker
  5. Salz
  6. 1 Ei
Mandarinen Curd
  1. Saft von 2 Mandarinen
  2. Saft von 1/2 Zitrone
  3. 3 Eier
  4. 150gr Zucker
  5. 1 TL Stärke
  6. 40gr Butter
Anleitung
  1. Für den Mürbeteig verknetet Ihr alle Zutaten zügig miteinander. Deckt den Teig ab und lasst ihn für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen. In der Zwischenzeit bereitet Ihr das Mandarinen Curd vor. Presst den Saft der Mandarinen und Zitrone aus. Gemeinsam sollte der Saft 150ml betragen. Verrührt den Saft mit Zucker, Eiern und der Stärke klümpchenfrei. Erhitzt die Masse bei mittlerer Flamme unter ständigem Rühren für mindestens 5 Minuten. Wenn die Konsistenz dickflüssig ist, streicht Ihr das Curd direkt durch ein Sieb und lasst es anschließend für fünf Minuten ruhen. Dann rührt ihr noch die Butter unter und füllt das Curd in verschließbare Marmeladengläser.
  2. Wenn der Teig gut durchgekühlt ist, heizt Ihr den Ofen auf 180°C vor. Stecht Runde Plätzchen in gewünschter Größe aus. Für einen Keks benötigt Ihr zwei runde Plätzchen. In eines stecht Ihr einen kleinen Hasen oder mit einem kleineren Kreisausstecher noch ein Fenster hinein. Backt die Plätzchen für circa. 8-10 Minuten und lasst sie vollständig abkühlen.
  3. Wenn alle Komponeten abgekühlt sind, könnt Ihr sie zusammensetzen. Die einfachen runden Kekse werden mit dem Mandarinen Curd bestrichen, die oberen Hälften mit Puderzucker bestäubt. Setzt die Plätzchen aufeinander und lagert sie in Blechdosen bis zum Verzehr.
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/

Osterkekse mit Mandarinen Curd
Ihr könnt die Kekse natürlich auch mit Schokolade oder anderer Marmelade füllen. Aber grade die gelbliche Farbe passt für mich fantastisch zu Ostern, wie seht Ihr das? Habt Ihr schon einmal Lemon Curd oder eine abgewandelte Variante wie dieses Mandarinen Curd zubereitet?

Habt eine schöne Woche,
eure Zuckerbäckerin ♥

Osterkekse mit Mandarinen Curd

Osterkekse mit Mandarinen Curd

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*