Rezept für Osterküken { Küken Amerikaner }

Küken Amerikaner

Nachdem ich euch letzte Woche ein super süßes Osterrezept mit Häschen gezeigt habe, sind diese Woche die anderen putzigen Tiere dran, die ich mit Ostern verbinde: kleine süße, flauschige Küken.
In meinem Fall sind sie zwar nicht so wirklich flauschig, dafür super lecker und auch noch schnell und einfach gemacht.

Küken Amerikaner
Hinter den Küken versteckt sich nämlich ein Amerikaner, der mit Zuckerguss und Fondant verziert wurde. Ihr braucht wirklich wenig Zutaten, wenig Werkzeug und schon habt ihr wunderbar saftige und leckere Küken Amerikaner.
Ich habe sie dieses Mal wieder mit Zitrone und Limette verfeinert, denn ich finde ein guter Zuckerguss ist mit Zitronensaft angerührt. So schmeckt er mir einfach am Besten. Den Teig könnt Ihr mir allen möglichen Gewürzen aromatisieren. Ich habe mich hier auch wieder für Zitronenschale und Vanille entschieden. Aber wie wäre es mit Zimt oder Orangenschale?
Küken Amerikaner

Küken Amerikaner
Anzahl 30
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
1 hr
Teig
  1. 125gr weiche Butter
  2. 125gr Zucker
  3. 1 Prise Salz
  4. 1 TL Vanillezucker
  5. 1 EL Limettensaft
  6. Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
  7. 2 Eier
  8. 270gr Mehl
  9. 1 TL Backpulver
Dekoration
  1. 200gr Puderzucker
  2. Limettensaft
  3. Lebensmittelfarbe in Gelb, Orange (oder Rot) und Schwarz
  4. Etwas weißen Fondant
Anleitung
  1. Für die Amerikaner heizt Ihr den Backofen auf 180°C vor und belegt 2-3 Backbleche mit Backpapier. In einer Rührschüssel schlagt Ihr die Butter hellschaumig auf und gebt dann den Zucker und das Salz sowie den Vanillezucker dazu. Verrührt alles miteinander und gebt dann die Eier, eins nach dem anderen dazu. Fügt jetzt den Saft und den Zitronenabrieb hinzu. Vermischt in einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver und gebt auch diese Mischung zum Teig. Verrührt alles zu einer festen Masse.
  2. Nehmt euch jetzt einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle und füllt den Teig hinein. Spritzt nun Kreise von ca. 4-5 cm, die etwa 1-2 cm hoch sind auf die Backbleche. Dann erhaltet Ihr ungefähr 25-30 Mini-Amerikaner. Macht die Teigkreise einfach so groß wie Ihr die Amerikaner auch gerne haben möchtet. Lasst genügend Abstand zwischen den Teigkreisen und backt sie dann für ca. 10 (Mini) bis 12 Minuten im heißen Ofen. Wenn Ihr keinen Spritzbeutel zur Hand habt, dann könnt Ihr den Teig auch mit zwei Esslöffeln portionieren.
  3. Wenn die Amerikaner abgekühlt sind, wird der Guss angerührt. Dafür verrührt Ihr so viel Zitronen- oder Limettensaft mit Puderzucker, bis ein streichfähiger Guss entsteht. Färbt ihn mit den Lebensmittelfarben Küken-Gelb ein und bestreicht damit die glatte Seite der Amerikaner. Lasst den Guss etwas antrocknen. Für die Augen rollt Ihr den Fondant ca. 4mm dick aus und legt ein Stückchen Frischhaltefolie darüber. Stecht mit einem kleinen Kreisaustecher (oder dem Ende einer geraden Spritztülle) Kreise aus. Durch die Folie erhalten sie einen glatten Rand. Klebt die Augen mit etwas übrig gebliebenem Zuckerguss auf die Amerikaner auf.
  4. Den restlichen Guss (oder Ihr rührt nochmal neuen an) färbt Ihr nun orange-rot ein. Mit einem Spritzbeutel mit sehr feiner Tülle spritzt Ihr nun einen Schnabel und zwei kleine Füßchen auf die Amerikaner auf. Als Letztes nehmt Ihr einen Lebensmittelfarbstift oder etwas schwarz gefärbten Zuckerguss und malt den Küken noch Pupillen auf.
  5. Lasst den Zuckerguss fest werden und genießt leckere Küken-Amerikaner
Tipps
  1. Wenn Ihr keinen Fondant habt, oder verwenden wollt, könnt Ihr für die Augen auch Kleckse aus weißem Zuckerguss aufmalen.
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/

Küken Amerikaner
Ihr seht, diese Küken sind wirklich nicht schwer in der Herstellung und schmecken so fantastisch. Besonders wenn Ihr sie mit oder für Kinder backt, werden sie ein voller Erfolg. Zu Ostern darf es auf jeden Fall etwas bunter und figürlicher werden, oder was meint Ihr?

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Küken Amerikaner

Küken Amerikaner

Küken Amerikaner

Lust auf etwas Anderes?

Ein Gedanke zu „Rezept für Osterküken { Küken Amerikaner }

  1. Maja sagt:

    Die Osterküken sind super toll! Einfach, Lecker und für gross und klein ein Hingucker :-)) die mache ich öfter – auch ohne Ostern!

Kommentare sind geschlossen.