Meine Lieblingssüßigkeit als Kekse {Schokorosinen Cookies}

SchokorosinenCookies
Wie versprochen gibt es am Ende jeden Monats ein neues Rezept zum Thema meiner Monatsfavoriten. Im Februar lautete das Thema American Cookies und ich habe euch dazu vier wunderbare und super leckere Cookie Rezepte vorgestellt. Ein krönender Abschluss sollen nun diese fantastischen Schokorosinen Cookies sein.

SchokorosinenCookies
Für alle, die es noch nicht wissen, meine absolute Lieblingssüßigkeit sind und bleiben Schokorosinen. Ich liebe sie wirklich sehr und es grenzt an eine Katastrophe, sollte ich mal keine Packung mehr auf Vorrat haben. Schon seit langem wollte ich mit diesen Leckereien ein Rezept backen und neulich kam mir endlich die brilliante Idee: Warum nicht mit Cookies kombinieren.
Zuerst wollte ich tatsächlich Schokorosinen in den Teig tun, war mir aber dann nicht ganz sicher, ob das wirklich so gut schmeckt. Die Vollmilchschokolade ist schon sehr süß und das könnte zu viel für die ohnehin schon gesüßten Cookies sein. Also wollte ich sie in ihre Einzelteile zerlegen: Schokolade und Rosinen. Damit es nicht ganz so süß wird habe ich mich dann für Zartbitterschokolade entschieden. Jetzt nach dem Backen würde ich für mich persönlich sagen,dass es eine gute Entscheidung war. Beim nächsten Mal würde ich es aber mal mit 50:50 ausprobieren. Aber entscheidet selbst wie süß ihr es mögt.
SchokorosinenCookies

Schokorosinen Cookies
Zutaten
  1. 125gr weiche Butter
  2. 160gr brauner Zucker
  3. 1 TL Vanillezucker
  4. 1 Ei
  5. 200gr Mehl
  6. 1 Prise Salz
  7. 1 TL Backpulver
  8. 80gr gehackte dunkle Schokolade
  9. 80gr Rosinen oder Korinthen
Anleitung
  1. Schlagt die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig auf und gebt dann das Ei dazu. Vermischt Mehl mit Salz und Backpulver und hebt diese Mischung vorsichtig unter den Teig. Als Letztes werden noch die Rosinen und die gehackte Schokolade untergehoben.
  2. Gebt den Teig auf ein großes Stück Frischhaltefolie und formt ihn zu einer langen Schlange mit etwa 3-4cm Durchmesser. Wickelt sie gut ein und gebt sie für 2-3 Stunden in den Kühlschrank oder für etwa 15 Minuten ins Gefrierfach. Der Teig sollte schön fest sein.
  3. Heizt euren Backofen auf 175°C vor und belegt zwei bis drei Bleche mit Backpapier. Schneidet nun gleichmäßige Scheiben von ca. 1 cm Dicke vom Teig ab und legt sie auf das Blech.
  4. Backt die Cookies für circa 10-15 Minuten und lasst sie vollständig abkühlen
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/
SchokorosinenCookies
Und jetzt die Frage aller Fragen: Seit Ihr auch so verrückt nach Schokorosinen? Für mich steht nämlich fest: Sollte ich mich jemals für nur eine einzige Süßigkeit entscheiden müssen… es wären Schokorosienen.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

SchokorosinenCookies

SchokorosinenCookies

Lust auf etwas Anderes?