Rezept: Erdbeer-Joghurt-Torte

Erdbeer-Joghurt-Torte

Heute habe ich die Lieblingstorte meiner Schwester für euch. Nagut, nicht ganz denn in unserem Familien-Backbuch findet man dieses Rezept mit Pfirsichen, statt mit Erdbeeren. Aber egal welches Obst ihr verwendet, der Kuchen schmeckt immer super lecker: Meine Erdbeer-Joghurt-Torte.

Erdbeer-Joghurt-Torte

Da wir aktuell Erdbeersaison haben, wollte ich diese Torte unbedingt auch mal mit Erdbeeren ausprobieren. Joghurt, Schokolade, Mürbeteig, das klingt doch ganz danach, als würden Erdbeeren hervorragend dazu passen. Und so ist es auch. Die Torte besteht aus einem Mürbeteig, der mit einer dünnen schicht Schokolade bestrichen wird. Dadurch wird er zwar etwas fester, das heißt schwerer zu zerteilen, aber die Erdbeeren und die Joghurtmasse können den Boden auch nicht aufweichen. Außerdem schmeckt es mit Schokolade einfach himmlisch.

Das Beste am Kuchen ist jedoch die Joghurt-Masse mit Erdbeeren. Sie besteht nur aus wenigen Zutaten und wird mit Gelatine in Form gehalten. Hier könnt ihr auch eine pflanzliche Alternative verwenden. Ich habe es neulich mit Agar Agar ausprobiert, das klappte nicht ganz so einwandfrei wie mit Gelantine, da die Masse zu schnell fest wurde. Wenn ihr aber ein bisschen Erfahrung damit habt, dann sollte es auch bei dieser Torte funktionieren.
Erdbeer-Joghurt-Torte

 

Erdbeer-Joghurt-Torte

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Ruhezeit3 Stdn.

Zutaten

Mürbeteig

  • 240 g Mehl
  • 160 g Butter kalt, in Würfel geschnitten
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Joghurt-Masse

  • 450 g Vollmilchjoghurt
  • 80 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 12 Blatt Gelatine oder pflanzliche Alternative
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Zucker

Außerdem

  • 500 g Erdbeeren
  • 50 g Zartbitterkuvertüre

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten schnell aber gründlich miteinander verkneten. Den Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 180°C vorheizen und eine Springform mit 26-28cm Durchmesser vorbereiten.
  • Mürbeteig ausrollen und den Boden der Springform damit belegen. Boden für circa 15 Minuten durchbacken und abkühlen lassen.
  • Die Schokolade oder Kuvertüre schmelzen und auf den fertigen Mürbeteigboden streichen.
  • Den Boden in der Springform belassen und die Ränder mit Backpapier auslegen. So löst sich der Kuchen später einwandfrei von der Backform.
  • Die Erdbeeren putzen und halbieren. Den Boden mit der Schnittfläche der Erdbeeren belegen. Übrige Erdbeeren zu kleineren Würfeln schneiden, beiseite stellen.
  • Die Gelatine nach Packungsangabe einweichen.
  • Joghurt mit Zucker und Zitronensaft nach Geschmack verrühren.
  • Die Sahne mit dem übrigen Zucker steif schlagen und bereithalten.
  • Wenn die Gelatine circa 10 Minuten eingeweicht ist, ausdrücken und in einen kleinen Topf geben. Unter Rühren langsam erhitzen, bis sie sich verflüssigt. Achtet hier auch auf die Angaben auf der Packung.
  • Eine Kelle der Joghurt-Masse zur Gelatine geben, gut verrühren und dann in einem dünnen Strahl unter die Joghurt-Masse ziehen. Gut verrühren.
  • Die geschlagene Sahne unter die Joghurt-Masse heben, zum Schluss folgen die kleingeschnittenen Erdbeeren.
  • Joghurt-Masse auf dem Tortenboden verteilen und glattstreichen.
  • Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Joghurt-Masse fes tgeworden ist.

Tipps

  • Es kann auch eine pflanzliche Alternative zur Gelatine verwendet werden. Achtet darauf, dass die Menge 12 Blättern Gelatine entspricht und geht hierbei dann nach Packungsanleitung vor.
  • Ich kleide die Springform immer mit einem Streifen Backpapier aus. So kann die Torte später ganz einfach aus der Form gelöst werden. Das Backpapier kann vorsichtig abgezogen werden, sodass der Kuchen eine schöne Kante bekommt.
  • Der Mürbeteig reicht etwa für zwei Böden. Ihr könnt also gleich eine weitere Torte backen oder den Teig anders weiterverwenden, zum Beispiel für eine Tarte oder leckere Kekse.

 

Erdbeer-Joghurt-Torte

Ich überlege tatsächlich schon wieder, ob ich dieses Rezept nicht auch mal mit Himbeeren oder Brombeeren backen sollte. Das schmeckt bestimmt auch super frisch und lecker. Oder den Klassiker mit Pfirsichen? Eurer Phantasie und Experimentierfreudigkeit sind auf jeden Fall keine Grenzen gesetzt.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Erdbeer-Joghurt-Torte

Erdbeer-Joghurt-Torte