#pimpitweihnachtlich: Zupfkuchen mit Zimt und Mandeln

ZupfkuchenMitZimtundMandeln

Schon haben wir November und ich könnte schon fast wieder sagen: „Weihnachten kommt dieses Jahr so plötzlich“. In zwei Wochen fangen wir an und backen Weihnachtsplätzchen. Bis dahin kann man jedoch schon mit weihnachtlich oder sagen wir winterlich angehauchten Rezepten starten, oder? Zum Beispiel mit diesem Zupfkuchen mit Zimt und Mandeln.


ZupfkuchenMitZimtundMandeln
Vor zwei Jahren habe ich bereits schon einige Rezepte zum Thema Pimp it Weihnachtlich veröffentlicht. Das sind klassische Rezepte, die ich weihnachtlich neu interpretiert habe.
Damals habe ich mir drei super leckere süße Kleinigkeiten ausgesucht, die ich in ihrer „Normalform“ schon super lecker finde. Weihnachtlich aufgepimpt schmecken sie aber mindestens genauso gut.
Wie wäre es mit Flottstreifen, russische Brezeln oder weihnachtlichem Haselnusskranz?
Heute gibt es ein leckeres Rezept für russischen Zupfkuchen, mit Zimt und Mandeln verfeinert. Ein Hauch von Zitrone und Orange und fertig ist dieser weihnachtliche Zupfkuchen. So einfach aber so gut.
ZupfkuchenMitZimtundMandeln
 

Zupfkuchen mit Zimt und Mandeln

Zutaten

Teig

  • 400 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter kalt
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Backpulver

Füllung

  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 500 g Quark
  • 1 TL Vanillezucker
  • einige Tropfen Rumaroma nach Geschmack
  • Abrieb von 1/2 Zitrone oder Orange

Streusel

  • 50 g Mandelblättchen
  • einige Tropfen Bittermandelaroma nach Geschmack
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten.
  • 2/3 des Teiges in die Form drücken. Dabei einen Boden und einen Rand formen.
  • Butter und Zucker cremig aufschlagen, ein Ei nach dem Anderen unterrühren.
  • Vanillezucker, Zitronenschale und Rumaroma mit dem Quark zusammen unterrühren.
  • Füllung auf dem Teig verteilen und glatt streichen.
  • Den übrigen Mürbeteig mit den Mandelblättchen, Zimt und Aroma verkneten und dann wie Streusel auf der Quarkmasse verteilen.
  • Für circa 50-60 Minuten backen. Eventuell nach 40 Minuten abdecken. Vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.

 
ZupfkuchenMitZimtundMandeln
Habt Ihr auch Lieblingsrezepte, die einen kleinen weihnachtlichen Touch vertragen könnten? Schreibt mir gerne auf Instagram unter @zuckerbaeckerin oder per Mail an zuckerbaeckerin@sarascupcakery.de
Ich finde ganz sicher noch das ein oder andere Rezept, welchem ich neues weihnachtliches Flair zaubern werde.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

ZupfkuchenMitZimtundMandeln

ZupfkuchenMitZimtundMandeln