Gebäck zum Beeindrucken { Eclair }

Eclair

Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent. Bei uns sieht es schon richtig weihnachtlich aus und die ersten Weihnachtsplätzchen haben wir auch schon genascht. Falls Ihr aber mal nicht so viel Lust auf Weihnachtskekse habt und Ihr eure Gäste richtig beeindrucken möchtet, hab ich heute das Rezept für Eclairs für euch. In zwei Varianten: Vanille und Karamell.
Die sind wirklich so unglaublich lecker und sehen richtig beeindruckend aus. Und dabei ist das Rezept nicht besonders kompliziert.

eclaircsarabertram1

Die typischen Eclair sind mit einer Vanillecreme gefüllt und mit einer Schokoladenganache bestrichen. Sie schmecken wirklich sehr lecker und sehen toll aus.

Eclair mit Vanillecreme
Anzahl 18
Zubereitungszeit
1 hr
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Zubereitungszeit
1 hr
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Brandteig
  1. 60gr Butter
  2. 250ml Wasser
  3. 1 Prise Salz
  4. 200gr Mehl
  5. 3-4 Eier
Füllung
  1. 250ml Milch
  2. 3 Eigelb
  3. 25gr Stärke
  4. 75gr Zucker
  5. 1/2 Vanilleschote
  6. 200ml Sahne
Dekoration
  1. 50gr Sahne
  2. 100gr Zartbitterschokolade
  3. Gehackte Mandeln nach Belieben
Anleitung
  1. Für den Brandteig gebt Ihr die Butter zusammen mit dem Wasser und dem Salz in einen Topf und lasst alles einmal aufkochen. Zieht dann den Topf von der Platte und gebt das Mehl in einem Schwung dazu. Rührt kräftig bis sich ein Teigklumpen gebildet hat. Stellt den Topf wieder auf den Herd und lasst den Teig nun abbrennen. Dafür rührt ihr den Teig solange bis sich ein weißer Belag auf dem Topfboden bildet. Gebt dann den Teig in eine Rührschüssel und lasst ihn für etwa 10 Minuten abkühlen.
  2. Heizt nun den Ofen auf 200°C vor und belegt zwei Backbleche mit Backpapier.
  3. Gebt nun ein Ei nach dem anderen zum Teig dazu und rührt dies mit dem Handrührgerät (Knethaken), mit einem Holzlöffel oder in der Küchenmaschine gut unter. Nachdem alle drei bzw. 4 Eier (je nach Größe) untergearbeitet sind, sollte ein glänzender zäher Teig entstanden sein. Füllt diesen in einen Einwegspritzbeutel mit großer Sterntülle und spritzt ca. 10cm lange Streifen auf die vorbereiteten Backbleche. Lasst genügend Abstand zwischen den Streifen, denn sie gehen beim Backen noch sehr auf. Bepinselt nun die Teigstreifen großzügig mit Wasser und gebt noch einen Schluck Wasser auf den Boden des Ofens und backt die Eclairs dann für etwa 20 Minuten. Öffnet die Backofentür nicht vor Ende der Backzeit, sonst fallen die Eclair zusammen. Wenn sie gut gebräunt sind, dann lasst die Eclair vollständig auskühlen.
  4. Während die Eclair auskühlen, könnt Ihr schonmal die Füllung vorbereiten. Verrührt dazu alle Zutaten bis auf die Sahne und die Vanille miteinander und gebt dies in einen kleinen Topf. Schabt die Vanilleschote aus, gebt das Vanillemark auch dazu und lasst die Mischung bei mittlerer Hitze langsam aufkochen. Wenn die Masse wie Pudding eingedickt ist, gebt sie in eine Schüssel und deckt sie direkt mit etwas Frischhaltefolie ab, damit sich keine Haut bildet. Lasst den Pudding komplett auskühlen.
  5. Wenn die Eclairs ausgekühlt sind, könnt Ihr sie dekorieren. Schneidet sie dafür in der Mitte quer durch, sodass Ihr einen Deckel und ein Unterteil erhaltet. Hackt nun die Schokolade in kleine Stückchen und kocht die Sahne auf. Gebt dann die Schokolade zur Sahne und rührt sie solange unter, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Bepinselt nun die Deckel mit der Ganache und bestreut sie je nach Belieben mit ein paar gehackten Mandeln. Lasst die Ganache festwerden.
  6. Für die Füllung müsst Ihr nun den Pudding durch ein Sieb streichen und die Sahne steifschlagen. Rührt dann die Sahne vorsichtig unter den Pudding und füllt die Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Spritzt diese nun auf die Unterteile die Eclairs und bedeckt sie dann mit dem passenden Deckel. Am besten serviert Ihr die Eclairs sofort oder bewahrt sie im Kühlschrank auf.
http://sarascupcakery.de/
Falls Ihr aber lieber eine moderne und etwas andere Variante ausprobieren möchtet, hab ich auch eine Variante mit Karamell gebacken. Das Rezept ist sehr ähnlich, der Pudding wird ein wenig anders zubereitet und verfeinert werden sie mit einer Karamellsoße. Himmlisch!

Eclair

Eclair mit Karamell
Anzahl 18
Zubereitungszeit
1 hr 15 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 45 min
Zubereitungszeit
1 hr 15 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 45 min
Brandteig
  1. 60gr Butter
  2. 250ml Wasser
  3. 1 Prise Salz
  4. 200gr Mehl
  5. 3-4 Eier
Füllung
  1. 250ml Milch
  2. 3 Eigelb
  3. 25gr Stärke
  4. 75gr Zucker
  5. 200ml Sahne
Karamellsoße
  1. 75gr Sahne
  2. 60gr Zucker
  3. 2 EL Wasser
  4. 15gr Butter
Dekoration
  1. 2 EL Karamellsoße
  2. 1 EL Milch
  3. ca. 10 EL Puderzucker
  4. Etwas Zimt
Anleitung
  1. Für den Brandteig gebt Ihr die Butter zusammen mit dem Wasser und dem Salz in einen Topf und lasst alles einmal aufkochen. Zieht dann den Topf von der Platte und gebt das Mehl in einem Schwung dazu. Rührt kräftig bis sich ein Teigklumpen gebildet hat. Stellt den Topf wieder auf den Herd und lasst den Teig nun abbrennen. Dafür rührt ihr den Teig solange bis sich ein weißer Belag auf dem Topfboden bildet. Gebt dann den Teig in eine Rührschüssel und lasst ihn für etwa 10 Minuten abkühlen.
  2. Heizt nun den Ofen auf 200°C vor und belegt zwei Backbleche mit Backpapier.
  3. Gebt nun ein Ei nach dem anderen zum Teig dazu und rührt dies mit dem Handrührgerät (Knethaken), mit einem Holzlöffel oder in der Küchenmaschine gut unter. Nachdem alle drei bzw. 4 Eier (je nach Größe) untergearbeitet sind, sollte ein glänzender zäher Teig entstanden sein. Füllt diesen in einen Einwegspritzbeutel mit großer Sterntülle und spritzt ca. 10cm lange Streifen auf die vorbereiteten Backbleche. Lasst genügend Abstand zwischen den Streifen, denn sie gehen beim Backen noch sehr auf. Bepinselt nun die Teigstreifen großzügig mit Wasser und gebt noch einen Schluck Wasser auf den Boden des Ofens und backt die Eclairs dann für etwa 20 Minuten. Öffnet die Backofentür nicht vor Ende der Backzeit, sonst fallen die Eclair zusammen. Wenn sie gut gebräunt sind, dann lasst die Eclairs vollständig auskühlen.
  4. Während die Eclair auskühlen, könnt Ihr schonmal die Füllung vorbereiten. Gebt dazu den Zucker in einen kleinen Topf und lasst ihn bei mittlerer Hitze zu hellem Karamell werden. Gebt dann ca. die Hälfte der Milch langsam dazu und lasst die Mischung solange aufkochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Verrührt die übrigen Zutaten und die restliche Milch bis auf die Sahne miteinander und gebt diese Mischung dann zur Karamellmilch. Lasst die Mischung unter Rühren aufkochen. Wenn die Masse wie Pudding eingedickt ist, gebt sie in eine Schüssel und deckt sie direkt mit etwas Frischhaltefolie ab, damit sich keine Haut bildet. Lasst den Pudding komplett auskühlen.
  5. Bereitet nun die Karamellsoße zu. Dafür lasst Ihr den Zucker mit dem Wasser zusammen aufkochen und zu hellem Karamell werden. Gebt dann die Sahne vorsichtig dazu und lasst alles solange köcheln, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Rührt dann noch die Butter unter und lasst die Karamellsoße auskühlen.
  6. Wenn die Eclairs ausgekühlt sind, könnt Ihr sie dekorieren. Schneidet sie dafür in der Mitte quer durch, sodass Ihr einen Deckel und ein Unterteil erhaltet. Verrührt alle Zutaten für die Dekoration miteinander und bepinselt dann die Deckel die Eclairs mit dem Zuckerguss. Der Guss sollte relativ zähflüssig sein. Streut nach Belieben noch etwas Zimt auf dem noch flüssigen Guss und lasst diesen dann fest werden.
  7. Für die Füllung müsst Ihr nun den Pudding durch ein Sieb streichen und die Sahne steifschlagen. Rührt dann die Sahne vorsichtig unter den Pudding und füllt die Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Spritzt diese nun auf die Unterteile die Eclairs und träufelt noch etwas von der Karamellsoße darüber. Setzt nun noch den Deckel drauf. Am besten serviert Ihr die Eclairs sofort oder bewahrt sie im Kühlschrank auf.
http://sarascupcakery.de/
Für den kleinen weihnachtlichen Touch habe ich noch ein bisschen Zimt zur Dekoration verwendet. Den könnt Ihr aber auch in die Füllung geben, sodass ihr richtig weihnachtliche Eclair erhaltet.


Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag,
eure Zuckerbäckerin ♥

Eclair

Eclair

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*