Weihnachtlicher Blechkuchen { Rezept: Lebkuchen vom Blech }

Lebkuchen vom Blech
Wir alle lieben Lebkuchen! Besonders wenn er so richtig schön saftig ist und voller Aroma. Kleine Lebkuchen sind super lecker und halten sich auch die ganze Weihnachtszeit über in gut erschlossenen Dosen. Aber wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem leckeren Lebkuchen vom Blech. Weihnachtlichem Blechkuchen sozusagen.
Lebkuchen vom Blech
Besonders lecker ist dieser Kuchen, weil er mit allerlei Gewürzen veredelt ist. Es befindet sich Vanille, Lebkuchengewürz und Orange, sowie ein Hauch Schokolade und natürlich auch Nüsse in dem Kuchen. Mehr Geschmack geht nicht. Er wird wie ein normaler Lebkuchen hergestellt, indem zuerst Butter mit Honig geschmolzen wird. Doch statt eines Knetteiges machen wir daraus dann einen Rührteig, indem Eier und Zucker aufgeschlagen werden und alle Zutaten dann nur noch miteinander verrührt werden.
Dieser Kuchen ist wirklich nicht schwer zu backen und dabei so lecker. Probiert es aus!
Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

Zutaten

    Teig
  • 250gr Butter
  • 60gr Honig
  • 200ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 250gr Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 20gr Lebkuchengewürz (entspricht einer Packung)
  • 200gr gemahlene Haselnüsse
  • 1 Packung Backpulver
  • 400gr Mehl
  • 60gr Schokoladenstreusel
    Tränke
  • 50gr Zucker
  • 100ml Wasser
  • Schale von 1/2 Orange
    Guss
  • 200-250gr Puderzucker
  • Saft von 1 Orange
  • Abrieb von 1 Bio-Orange

Zubereitung

  • Für den Teig gebt Ihr die Butter zusammen mit dem Honig in einen Topf und lass dies über kleiner Flamme schmelzen. Gebt dann die kalte Milch dazu, so kühlt sich die Masse schnell ab. In einer Schüssel schlagt Ihr die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig auf. Gebt dann die flüssige Butter-Milch Mischung dazu. Als letztes vermischt Ihr alle trockenen Zutaten miteinander und hebt diese vorsichtig unter den Teig.
  • Verteilt diesen auf einem Blech (mit Backrahmen) oder einer großen Backform und backt den Kuchen für circa 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175°C.
  • Für die Tränke schält Ihr die Orange mit einem Sparschäler, gebt die Schale zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einen Topf und lasst die Mischung aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat.
  • Sobald der Kuchen etwa 15 Minuten abgekühlt ist, beträufelt Ihr ihn mit der Tränke.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, rührt Ihr den Guss an. Dafür reibt Ihr die Schale der Orange ab und vermischt diese mit dem Puderzucker. Gebt soviel Orangensaft dazu bis ein streichfähiger nicht zu dicker Guss entsteht. Verteilt diesen auf dem Kuchen und streicht ihn glatt. Zum Schluss kann der Kuchen noch nach Lust und Laune mit Mandelblättchen oder Streuseln verziert werden.
https://sarascupcakery.de/2018/12/02/weihnachtlicher-blechkuchen-rezept-lebkuchen-vom-blech/

Lebkuchen vom Blech

Happy 1. Advent 2018! Falls ihr noch keine Plätzchen gebacken habt, aber unbedingt etwas Weihnachtliches für den nachmittäglichen Kaffee und Kuchen sucht, dann ist dieser Kuchen genau das Richtige!

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Lebkuchen vom Blech

Lebkuchen vom Blech

Lust auf etwas Anderes?