Weihnachtscupcakes { Rezept: Spekulatius Cupcakes }

Spekulatius Cupcakes
Mein erstes Weihnachtsrezept für dieses Jahr: Spekulatius Cupcakes.
Ein Arbeitskollege von mir mag super gerne Spekulatius, noch mehr allerdings diese kleinen Karamellkekse, die es oft zum Kaffee dazu gibt. Sie schmecken ähnlich, aber ein kleines bisschen anders. Noch besser, sagt er.
Und von genau diesen Karamellkeksen gibt es auch einen Brotaufstrich. Damit habe ich diese fantastischen Spekulatius Cupcakes gebacken.

Spekulatius Cupcakes
Den Brotaufstrich findet ihr im Supermarkt, dort wo es auch Marmelade und Nutella gibt. Mein Freund isst den auch gerne morgens auf einen Toast oder auf Brötchen. Und ich habe damit einfach mal gebacken. Die Cupcakes bestehen aus einem Teig mit Mandeln und Zimt. Sie werden dann mit einer kleinen Menge des Brotaufstrichs gefüllt und mit einem leckeren Frosting, natürlich ebenfalls mit Spekulatiuscreme verziert. Mehr Spekulatius geht fast nicht. Wären da nicht noch die kleinen Lebkuchenmännchen. Die habe ich selber gebacken. Ihr könnt aber auch ganz einfach mit Spekulatius Keksen dekorieren.
Spekulatius Cupcakes

Spekulatius Cupcakes
Teig
  1. Teig
  2. 100gr zimmerwarme Butter
  3. 150gr Zucker
  4. 1 TL Vanillezucker
  5. 1 TL Zimt
  6. 3 Eier
  7. 175gr Mehl
  8. 1,5 TL Backpulver
  9. 1 Prise Salz
  10. 50gr gemahlene Mandeln
  11. 80ml Milch
Frosting
  1. 3 EL Spekulatius Brotaufstrich
  2. 175gr weiche Butter
  3. 120gr Puderzucker
Außerdem
  1. 3 EL Spekulatius Brotaufstrich
  2. Mini-Lebkuchenmänner
  3. Zuckerperlen
Anleitung
  1. Heizt zunächst den Backofen auf 175°C vor und belegt ein Muffinblech mit Papierförmchen. Gebt die Butter zusammen mit dem Zucker und der Vanille in eine Rührschüssel und schlagt alles schaumig auf. Fügt dann ein Ei nach dem Anderen hinzu und rührt diese gründlich unter. Vermischt nun Mehl mit Backpulver, Zimt, den gemahlenen Mandeln und Salz und gebt diese trockenen Zutaten mit der Milch zum Teig. Rührt diesen so kurz wie möglich glatt. Verteilt den Teig nun gleichmäßig auf die Förmchen und backt die Muffins für ca. 20-25 Minuten. Lasst sie dann komplett abkühlen.
  2. Für das Frosting schlagt Ihr die Butter weißschaumig auf. Gebt dann den Puderzucker dazu und rührt diesen gründlich unter. Gebt den Brotaufstrich nach und nach dazu und verrührt alles zu einer cremigen Masse. Füllt diese in einen Spritzbeutel mit Sterntülle.
  3. Mit einem Löffel höhlt ihr jeden Muffin ein kleines bisschen aus. Gebt dann circa 1 TL von dem Brotaufstrich hinein, legt den Deckel wieder auf und spitzt das Frosting auf die Cupcakes. Dekoriert sie mit kleinen Lebkuchenmännchen und Zuckerperlen.
1
  1. Die kleinen Lebkuchenmänner habe ich ebenfalls selber gebacken. Dazu stellt ihr einen einfachen 3-2-1 Mürbeteig (300gr Mehl, 200gr Butter, 100gr Zucker, 1 Ei) her. Gebt zusätzlich noch 2 TL Kakaopulver und 1 TL Zimt dazu.
2
  1. Die großen glänzenden Kugeln habe ich ganz einfach hergestellt. Gebt etwas essbaren Gold- oder Kupferglitzerstaub in eine kleine Dose und fügt M&Ms hinzu. Deckel schließen und etwas schütteln. Fertig sind die goldenen Glitzerkugeln
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/

Spekulatius Cupcakes
Mögt Ihr Cupcakes auch zur Weihnachtszeit? Oder geht da nichts über Plätzchen und Stollen?

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Spekulatius Cupcakes

Spekulatius Cupcakes

Spekulatius Cupcakes

Lust auf etwas Anderes?