Die leckersten Apfelkekse { Rezept: Apfelkekse }

Apfelkekse
Na, habt Ihr noch Lust auf Apfelrezepte? Ein ganz besonderes Rezept habe ich noch für euch: Apfelkekse. Ich habe diese Art von Keksen vor Jahren schonmal gemacht, aber dieses Mal sind nicht nur die Fotos besser, sondern auch die Form hat sich etwas verändert.

Apfelkekse
Die Kekse bestehen aus einem leckeren Mürbeteig, ganz einfach hergestellt, da dieser nach der 3-2-1 Technik zubereitet wird. Der Belag sind Äpfel, Haselnüsse und brauner Zucker. Eine handvoll Zutaten, ein bisschen Spaß und circa 1 Stunde in der Küche und schon habt ihr fantastisch leckere Apfelkekse gebacken. Dieses Rezept backte meine Mama schon als meine Schwester und ich noch klein waren. Wir durften dann immer die Haselnüsse und manchmal auch den Zucker daraufstreuen. Die Äpfel sind natürlich immer aus unserem Garten gewesen, deshalb gibt es diese Kekse auch immer nur im Herbst.
Apfelkekse

Apfelkekse

Menge: 32

Zutaten

  • Teig:
  • 300gr Mehl
  • 200gr kalte Butter
  • 100gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL kaltes Wasser
  • Belag:
  • ca. 100gr brauner Zucker
  • ca. 100gr Haselnüsse
  • 2-3 säuerliche Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung

  • Für den Teig müsst Ihr alle Zutaten schnell zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Schneidet dazu die Butter in kleine Stückchen und verknetet sie mit den trockenen Zutaten. Gebt dann nach und nach etwas kaltes Wasser dazu, bis ein glatter Teig entsteht. Wickelt diesen in Frischhaltefolie und lasst ihn für mindestens 30 Minuten im Kühlrschrank ruhen.
  • In der Zwischenzeit bereitet ihr den Belag vor. Schält, viertelt und entkernt die Äpfel und schneidet sie dann in dünne Spalten. Vermischt den Zitronensaft mit etwas Wasser und vermischt die Äpfel damit. Die Haselnüsse hackt ihr grob mit einem großen Messer.
  • Heizt den Backofen auf 200°C vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Jetzt könnt Ihr auf zwei verschiedene Arten die Kekse zubereiteten.
  • 1. Ihr rollt den Teig auf Backblechgröße aus, legt ihn aufs Blech und schneidet ihn mit einem Messer in circa 32 Rechtecke.
  • 2. Ihr rollt den Teig aus und stecht mit einem runden Keksausstecher einzelne Plätzchen, die ihr dann auf das Backblech legt.
  • Belegt jedes Stückchen Teig mit 3-4 Apfelspalten, streut etwas von dem braunen Zucker drüber und verteilt die Haselnüsse gleichmäßig auf den Keksen. (Das geht bei Variante 1 viel schneller und einfacher).
  • Backt die Kekse im heißen Ofen für circa 20 Minuten. Für Variante 1 müsst Ihr nun die vorher geschnittenen Rechtecke eventuell nochmal nachschneiden. Lasst die Kekse auskühlen und esst sie am Besten in 1-2 Tagen auf.
https://sarascupcakery.de/2018/10/28/die-leckersten-apfelkekse-rezept-apfelkekse/

Apfelkekse
Meine Kollegen, die natürlich am nächsten Morgen die Apfelkekse zum Probieren bekamen, waren auch begeistert. Die Kekse sind definitiv mal etwas anderes, dafür aber absolut lecker. Die müsst Ihr ausprobieren!
Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Apfelkekse

Lust auf etwas Anderes?