Leckerer Kokos-Kuchen { Coconut Cream Cake }

Kokos-Kuchen

Seit Wochen möchte ich einen Kuchen mit Kokos backen. Zuerst einen mit Zitrone, doch dann entschied ich mich für den Limettenkuchen. Dann einen mit Schokolade, aber auch hier entschied ich mich für den Triple Chocolate Cake. Aber jetzt ist es endlich soweit und ich präsentiere euch einen leckeren Kokos-Kuchen, den Coconut Cream Cake.

Kokos-Kuchen

Er besteht aus einem leckeren Kokos-Rühr-Öl-Teig und einer leckeren Pudding-Quark-Creme. Das kleine Extra bringen die leckeren karamellisierten Kokosflocken. Unglaublich lecker!
Der Kuchen ist schnell vorbereitet, er braucht nur etwas Zeit zum Abkühlen, damit die einzelnen Komponenten zusammengefügt werden können. Er eignet sich perfekt für den Sonntagskaffee, für eine spontane Kuchenüberraschung oder auch als Geburtstagskuchen fürs Büro. Solange Ihr Kokos mögt, ist dieser Kokos-Kuchen genau richtig.

Kokos-Kuchen

Coconut Cream Cake
Anzahl 16
Zubereitungszeit
40 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Zubereitungszeit
40 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Teig
  1. 3 Eier
  2. 150gr Zucker
  3. 1 TL Vanillezucker
  4. 200ml Kokosmilch
  5. 50ml Milch
  6. 50ml neutrales Öl (z.B. Sonneblumenöl)
  7. 225gr Mehl
  8. 1 Prise Salz
  9. 1,5 TL Backpulver
  10. 100gr Kokosflocken
Creme
  1. 1 Packung Vanillepuddingpulver
  2. 200ml Kokosmilch
  3. 300ml Milch
  4. 60gr Zucker
  5. (achtet hier auf die Angaben auf der Puddingpackung. Ersetzt einfach 200ml Milch durch Kokosmilch)
  6. 200gr Quark
Außerdem
  1. 80gr Kokosflocken
  2. 1 EL Puderzucker
Anleitung
  1. Heizt den Backofen auf 170°C vor und bereitet eine Backform mit ca. 20cm x 20cm vor. Schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker weißcremig auf. Dies kann an die 5 Minuten dauern. Rührt dann die Kokosmilch, die Milch und das Öl unter. Vermischt Mehl mit Backpulver, Salz und den Kokosflocken und hebt diese trockenen Zutaten unter den Teig. Füllt diesen in die Backform und backt ihn ca. 40 Minuten. Macht am Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.
  2. Bereitet den Pudding nach Packungsangabe zu. Ersetzt dabei einen Teil der Milch durch Kokosmilch. Für die karamellisierten Kokosflocken gebt Ihr diese zusammen mit dem Puderzucker in eine Pfanne. Lasst die Flocken bei mittlerer Hitze anrösten, dabei schmilzt der Zucker und legt sich um die Kokosflocken. Achtet darauf, dass der Zucker nicht verbrennt.
  3. Sobald alles abgekühlt ist, kann der Kuchen zusammengesetzt werden. Streicht den Pudding durch ein Sieb und verrührt ihn dann mit dem Quark. Bestreicht den Teig mit der Creme und bestreut diese mit den Kokosflocken. Der Kuchen sollte vor dem Servieren gekühlt werden.
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/
Kokos-Kuchen

Ich liebe Kokos wirklich sehr. Die leckeren Flocken haben es mir angetan und sie kommen in diesem Kuchen wirklich gut zur Geltung. Falls Ihr auch so begeistert seid, dann backt diesen Kokos-Kuchen unbedingt nach.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Kokos-Kuchen

Kokos-Kuchen

Lust auf etwas Anderes?