Rezept: Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Wie ihr wisst genieße ich den Sommer weniger wegen der Hitze als wegen der leckeren frischen Beeren. Heute habe ich ganz frisch Johannisbeeren aus dem Garten meiner Schwiegermutter gepflückt. Richtig lecker, aber ganz schön sauer. Darum habe ich sie ganz einfach zu diesen leckeren Johannisbeer-Vanille Cupcakes verarbeitet.

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Wenn ihr meine Cupcake-Rezepte schon kennt, dann wisst ihr, dass ich einen Grundteig habe, den ich eigentlich am allerliebsten verwende. Jedes Mal, wenn ich einen anderen Teig ausprobiere, bin ich nicht allzu begeistert und kehre immer wieder zu diesem Rezept zurück. Heute habe ich ihn mit extra Vanille und frischen Johannisbeeren verfeinert. Darauf kommt eine leckere Swiss Meringue Buttercreme, von der kann ich auch einfach nicht genug bekommen. Perfekt werden die Johannisbeer-Vanille Cupcakes dann noch mit selbstgekochtem Johannisbeer Curd. Sooo lecker.

Auf Instagram nehme ich euch heute mit und zeige euch, wie genau die Zubereitung der Cupcakes abläuft. Falls ihr Interesse habt, schaut doch gerne mal vorbei. Ihr findet mich @zuckerbaeckerin.
Lasst mir gerne ein Feedback da, denn das mitfilmen bzw. fotografieren ist ganz schon aufwendig und umso gespannter bin ich, wie euch das gefällt.

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

 

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Zutaten

Teig

  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Milch
  • 200 g rote Johannisbeeren

Swiss Meringue Buttercreme

  • 3 Eiweiß
  • 140 g Zucker
  • 250 g Butter zimmerwarm
  • Mark von 1/4 Vanilleschote

Außerdem

  • Johannisbeer Curd
  • frische Johannisbeeren

Anleitungen

Muffins

  • Für die Muffins ein Muffinblech mit Förmchen auslegen und den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Butter mit Zucker und Vanillezucker weißcremig aufschlagen.
  • Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl mit Salz und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben.
  • Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen und mit den Johannisbeeren belegen.
  • Für 25 Minuten backen, vollständig auskühlen lassen.

Buttercreme

  • Achtung hierfür braucht ihr eine Küchenmaschine
  • Eiweiß und Zucker in eine hitzebeständige Rührschüssel geben und unter Rühren über dem Wasserbad auf circa 65°C erhitzen oder bis der Zucker gelöst ist.
  • Die Masse jetzt solange mit dem Schneebesen der Küchenmaschine aufschlagen bis sie kalt gerührt ist.
  • Die Butter in kleinen Portionen unterrühren. Die Masse einfach solange schlagen bis sie wieder fluffig und cremig ist. Sollte sie noch zu warm gewesen sein, für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen und erneut aufschlagen.
  • Vanille unterrühren und in einen Spritzbeutel füllen.

Fertigstellung

  • In jeden Muffin mithilfe eines Löffels, Messers oder Cupcake-Ausstechers ein Loch stechen.
  • Johannisbeer Curd in jeden Muffin füllen.
  • Die Creme auf die Cupcakes aufspritzen.
  • Johannisbeer Curd in einen kleinen Spritzbeutel füllen und einen Klecks auf jeden Cupcake geben, so drapieren, dass es an den Seiten runterlaufen kann.
  • Cupcakes mit frischen Johannisbeeren und nach Belieben dekorieren.

Notizen

Johannisbeer Curd könnt ihr nach diesem Rezept herstellen.

 

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Habt ihr Lieblingsbeeren im Sommer? Erdbeeren? Himbeeren oder Blaubeeren? Ich kann mich da wirklich nicht entscheiden. Ich freue mich auch schon sehr auf die Brombeerzeit, denn Brombeerkuchen ist absolut fantastisch, oder was meint ihr? Bis es soweit ist, bekommt ihr in den nächsten Wochen noch einige Johannisbeer-Rezepte, denn die Ernte war dieses Jahr richtig gut.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Johannisbeer-Vanille Cupcakes

Johannisbeer-Vanille Cupcakes