Rezept: Französischer Erdbeerkuchen

Französischer Erdbeerkuchen
Erdbeerzeit heißt auch Kuchenzeit. Als ich letzte Woche noch einige Erdbeeren hatte, wollte ich sie unbedingt noch zu Kuchen verarbeiten. Außerdem hatte ich ebenfalls noch leckere frische Erdbeermarmelade von diesem Rezept übrig, die wollte ich gerne auch noch verbrauchen.
Nach einer kurzen Recherche auf Pinterest habe ich mich dann für einen französischen Erdbeerkuchen entschieden.


Französischer Erdbeerkuchen
Das Rezept habe ich schließlich hier gefunden. Mit ein bisschen Erdbeermarmelade aufgepimpt war dieser Kuchen verdammt lecker. Wie ich auch schon im Rezept beschrieben habe, habe ich noch etwas Pudding übrig gehabt. Viel zu schade zum Wegschmeißen. Ich habe ihn kurzerhand mit in den Kuchen getan. Dadurch wurde dieser extrem saftig und auch sehr süß. Falls ihr das also nachmachen möchtet, nehmt auf jeden Fall weniger Zucker.
Es war übrigens circa so viel Pudding wie von 200ml Milch gekocht wurde.
Französischer Erdbeerkuchen
 

Französischer Erdbeerkuchen

Vorbereitungszeit15 Min.
Backzeit35 Min.

Zutaten

  • 120 g Butter zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • einige Tropfen Rum-Aroma
  • 2 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Joghurt
  • 50 ml Milch nach Bedarf
  • 3 EL Erdbeermarmelade
  • 400 g frische Erdbeeren
  • 50 g Zucker

Anleitungen

  • Backofen auf 175°C vorheizen und eine kleine Springform (ca 22cm Durchmesser) oder einen Backrahmen (circa 20cm x 15cm) vorbereiten
  • Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. 
  • Die Eier einzeln jeweils 30 Sekunden unterrühren, Aroma dazu geben.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Abwechselnd mit dem Joghurt zum Teig geben.
  • Wenn der Teig etwas zu fest ist (z.B. weil die Eier zu klein waren), noch etwas Milch dazugeben.
  • Circa die Hälfte des Teiges in der Backform verteilen. Darauf die Erdbeermarmelade verteilen und glatt streichen. Anschließend die restliche Menge Teig auf der Marmelade verteilen und glatt streichen.
  • Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Diese auf dem Teig verteilen. Mit dem Zucker bestreuen.
  • Den Kuchen für circa 35-40 Minuten im Ofen backen

Variante

  • Ich hatte noch etwas Vanillepudding übrig. Diesen habe ich zusammen mit der Erdbeermarmelade auf der ersten Teigschicht verteilt. Der Kuchen wird dadurch noch etwas saftiger, aber auch klitschiger.

 
Französischer Erdbeerkuchen
Mit diesem easy peasy Erdbeerkuchen seid ihr auf jeden Fall immer auf der richtigen Seite. Der geht wirklich super schnell und schmeckt fantastisch. Ich liebe diese Kruste, die der Zucker auf der Oberfläche macht.

Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Kuchen mit frischem Vanilleeis auch besonders gut schmeckt. Vorallem, wenn er noch lauwarm ist.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Französischer Erdbeerkuchen

Französischer Erdbeerkuchen

Französischer Erdbeerkuchen