Herbstkuchen { Rezept: Apfelkuchen mit Mandeln }

Apfelkuchen mit Mandeln
Apfelkuchen mit Mandeln! Heute habe ich das erste Apfelkuchenrezept für dieses Jahr für euch. Ein fantastisches Rezept mit Mandeln, einem knackigen Mürbeteig und einer wundervollen Rührteigfüllung. Apfel und Zimt gehört für mich normalerweise immer zusammen, aber dieser Kuchen kommt ganz ohne aus. Leckere Mandeln, etwas Vanille und ein paar Tropfen Bittermandelaroma und der Kuchen ist auch ganz ohne Zimt perfekt. (Wenn ihr natürlich nicht ohne könnt, dann lasst doch einfach das Aroma weg und fügt etwas Zimt hinzu)


Apfelkuchen mit Mandeln
Apfelkuchenzeit ist für mich immer eine ganz Besondere. Bei meiner Mama im Garten stehen drei große Apfelbäume und jedes Jahr trägt mindestens einer von ihnen ganz viele leckere Äpfel. Wir kochen jede Menge Apfelmus und Apfelkompott ein und backen einen Apfelkuchen nach dem Anderen. In ein paar Wochen dann habe ich auf jeden Fall genug, das kann ich euch jetzt schon sagen. Aber momentan bin ich noch im Apfelkuchen-Fieber.
Apfelkuchen mit Mandeln

Apfelkuchen mit Mandeln
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
45 min
Gesamtzeit
2 hr
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
45 min
Gesamtzeit
2 hr
Teig
  1. 250gr Mahel
  2. 60gr Zucker
  3. 1 EL Vanillezucker
  4. 1 Prise Salz
  5. 150gr kalte Butter, in Stückchen geschnitten
  6. 2 EL Sahne
Füllung
  1. 3 Äpfel
  2. 2 EL Zitronensaft
  3. 125gr zimmerwarme Butter
  4. 70gr Zucker
  5. 3 Eier
  6. 5-10 Tropfen Bittermandelaroma
  7. 125gr Mehl
  8. 1 TL Backpulver
  9. 50gr gemahlene Mandeln
  10. 4 EL Milch
  11. 80gr Mandelblättchen
Anleitung
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt für 30 Minuten kühlen.
  2. Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft vermischen.
  3. Zucker und Butter weißschaumig aufschlagen und die Eier einzeln unterrühren. Das Aroma nach Geschmack dazugeben und Mehl, Backpulver und die gemahlenen Mandeln vermischen. Zusammen mit der Milch zu der Butter-Eier-Masse geben und unterrühren. Die Apfelstückchen hinzufügen und unterheben.
  4. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und die Springform damit auslegen. Dabei einen Rand formen. Die Apfelfüllung auf den Teig geben und glatt streichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und für circa 45 Minuten backen. Macht die Stäbchenprobe und bestreut den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker.
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/

Apfelkuchen mit Mandeln
Sieht dieser Kuchen nicht auch lecker aus? Die Kombination mit einem Mürbeteig und einer leckeren Sandmasse ist wirklich fantastisch. Dadurch bleibt der Kuchen saftig und frisch und schmeckt auch noch am nächsten und übernächsten Tag.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Apfelkuchen mit Mandeln

Lust auf etwas Anderes?