Schokopinguin in seinem natürlichen Lebensraum {Geburtstagstorte}

PinguinTorte

Ich durfte eine zuckersüße Pinguin Geburtstagstorte backen. Man hatte meine Pinguin-Cakepops entdeckt und daraufhin beschlossen, dass es zum Geburtstag eine Pinguin Torte werden sollte.
Mir schossen gleichzeitig 1000+1 Ideen durch den Kopf und ganz besonders hat mir dann die Idee mit der Eisscholle gefallen. Ich wollte also eine Torte backen, auf der sich die kleinen Schokopinguine dann auch ganz besonders wohl fühlen.

Der Kuchen besteht aus einem saftigen Schokoladenboden mit einer weißen Schokoladencreme. Überzogen wurde alles mit Fondant und verziert mit Lebensmittelfarbe und essbarem Glitzer.

PinguinTorte

Und dann hab ich auch gleich noch meine neue Perlenform ausprobiert. Auf der Cake World gekauft, ist sie eine Silikonform in die man Fondant drückt und wunderschöne Halbperlenstränge herausbekommt. Da Perlen bei dieser Torte nicht so passen, habe ich beschlossen, dass sie einfach Schneebälle darstellen sollen. Und irgendwie passt das auch ganz gut. 😉
Die Form ist super um den unteren Rand der Torte schön abzuschließen. Oft sehe ich, dass Satinband um die Torte gebunden wird. Das finde ich aber nicht so schön, da man das Band nicht mitessen kann. Und ich mag es, wenn alles essbar ist. 🙂

PinguinTorte

Auch wenn es schon etwas her ist, wünsche ich dem Geburtstagskind auf diesem Wege Herzlichen Glückwunsch,

alles Liebe
eure Zuckerbäckerin <3

PinguinTorte

PinguinTorte

PinguinTorte

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*