#intelbluecake {Schneeflocken Kuchen (Vanille-Orangen Kuchen)}

ItelBlueCake018CSaraBertram

Ich hab vor ein paar Wochen schon eine Aktion von Intel gesehen bei der man ein paar tolle Preise gewinnen kann. Das ganze funktioniert indem man einen leckeren blauen Kuchen backt. Und da ich diese Art von Kuchen schon immer mal ausprobieren wollte, hat einfach kurz vor Weihnachten alles gepasst und ich hab diesen winterlichen Schneeflocken Kuchen gebacken.

Natürlich müsst Ihr keine blaue Schneeflocke in euren Kuchen zaubern, wie wäre es mit einem grünen Tannenbaum oder einem roten Herzen? Da sind euch wirklich keine Grenzen gesetzt. Das Prinzip ist auch ganz einfach und überhaupt nicht schwer. Nur, dass dieser Kuchen etwas länger dauert als normal, da er zweimal gebacken werden muss.

ItelBlueCake041CSaraBertram

 
 
Schneeflocken Kuchen (Vanille-Orangen Kuchen)
Anzahl 1
Zubereitungszeit
45 min
Back-/Kochzeit
1 hr 30 min
Gesamtzeit
2 hr 30 min
Zubereitungszeit
45 min
Back-/Kochzeit
1 hr 30 min
Gesamtzeit
2 hr 30 min
Blauer Teig
  1. 200gr weiche Butter
  2. 130gr Puderzucker
  3. Abrieb von 1/2 Bio Orange
  4. 4 Eier
  5. 1-2 El Rum oder Wasser
  6. 1Prise Salz
  7. 65gr Zucker
  8. 65gr Weizenstärke
  9. 130gr Mehl
  10. 5gr Backpulver
  11. blaue Lebensmittelfarbe(am Besten sind Pastenfarben)
Heller Teig
  1. 200gr weiche Butter
  2. 130gr Puderzucker
  3. Mark von ½ Vanilleschote
  4. 4 Eier
  5. 1-2 El Rum oder Wasser
  6. 1Prise Salz
  7. 65gr Zucker
  8. 65gr Weizenstärke
  9. 130gr Mehl
  10. 5gr Backpulver
Anleitung
  1. Ihr müsst für diese Art von Kuchen 2 Mal backen. Zuerst backt Ihr den blauen Kuchen. Dafür heizt Ihr den Ofen auf 200°C vor und bereitet eine Kastenform vor. Gebt jetzt die Butter mit dem Puderzucker in eine Rührschüssel und schlagt beides hellschaumig auf. Gebt anschließend die Orangenschale dazu und rührt auch dies gut unter. Trennt nun die Eier und rührt die Eigelbe jeweils einzeln unter die Buttermasse. Gebt nun auch die Flüssigkeit und die Lebensmittelfarbe hinzu und verrührt alles zu einer einheitlichen Masse. Die Eiweiße gebt Ihr jetzt der Prise Salz in eine zweite Schüssel und schlagt sie zu einem steifen Eischnee auf. Lasst den Zucker einrieseln und gebt anschließend noch die gesiebte Weizenstärke dazu, die Ihr kurz unterrührt. Gebt die Eiweißmasse jetzt auf die Buttermasse und hebt sie vorsichtig unter. Mischt dann das Mehl mit dem Backpulver und siebt dieses zu den restlichen Zutaten. Hebt das Mehl jetzt ebenfalls unter. Füllt den Teig in die vorbereitete Fom und backt ihn im heißen Ofen für ca 35-45 Minuten. Macht am besten die Stäbchenprobe. Lasst den Kuchen komplett auskühlen und schneidet ihn dann in ca 1,5-2cm dickte Scheiben. Stecht nun mithilfe eines Keksausstechers (in Schneeflockenform) aus jeder Scheibe eine Schneeflocke aus. Den übrigen Teig könnt Ihr zu Cake-Pops verarbeiten oder einfach so naschen.
  2. Stellt nun noch den hellen Teig nach dem gleichen Prinzip her, verwendet nur hier Vanillemark statt Orangenschale und verzichtet auf die Lebensmittelfarbe. Füllt etwas von dem Teig in die selbe Kuchenform, bis der Boden bedeckt ist. Setzt nun die Schneeflocken eng aneinander auf den Teig und verteilt den restlichen ungebackenen Teig um die Schneeflocken drum herum und oben drauf. Backt diesen Kuchen jetzt ebenfalls für ca. 35 Minuten und lasst ihn komplett auskühlen ehe Ihr ihn anschneidet und serviert.
http://sarascupcakery.de/

ItelBlueCake042CSaraBertram

Ich finde den Kuchen richtig toll, die versteckte Schneeflocke war auf jeden Fall eine Überraschung für alle, die den Kuchen probiert haben. Und die Kombination aus Orange und Vanille fand ich ebenfalls ganz toll. Das Rezept ist eigentlich mein klassisches Marmorkuchen-Rezept aber den könnte man ja auch mal mit anderen Aromen backen, oder?

Habt eine schöne Woche
alles Liebe
eure Zuckerbäckerin ♥

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*