So saftig und himmlisch! { Rhabarber-Buttermilch-Kuchen }

Rhabarber-Buttermilch-Kuchen
Mich hat mal wieder das Rhabarber-Fieber gepackt. Nach einer fantastischen Rhabarbertarte gibt es heute leckeren Rhabarber-Buttermilch-Kuchen. Der ist nicht nur unheimlich lecker, süß-säuerlich, sondern auch noch saftig und leicht crunchy durch die Mandeln. Alles in Allem ein perfekter Rhabarberkuchen, würde ich sagen.

Rhabarber-Buttermilch-Kuchen
Er besteht aus einem lockeren Rührteig mit Buttermilch, ordentlich Rhabarber und einer Mandelkruste. Das Geheimnis? Am Ende wird der Kuchen nochmal mit einem Guss beträufelt, der ihn unverschämt saftig und lecker macht. Dieser Kuchen ist gewiss nichts für Kalorienzähler, aber das soll er auch gar nicht sein. Ich bin sowieso der Meinung „wenn Kuchen, dann richtig“

Rhabarber-Buttermilch-Kuchen

Rhabarber-Buttermilch-Kuchen
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr
Teig
  1. 375gr Mehl
  2. 1 Prise Salz
  3. 1Päckchen Backpulver
  4. 357ml Buttermilch
  5. 3 Eier
  6. 1 TL Vanillezucker
  7. 220gr Zucker
Belag
  1. 500gr Rhabarber
  2. 1 EL Zucker
  3. 40-50gr Mandelblättchen
  4. 1 EL Zucker
Guss
  1. 65ml Sahne
  2. 30gr Butter
Anleitung
  1. Heizt euren Backofen auf 180°C vor und bereitet eine Springform mit 30cm Durchmesser oder eine Backform mit circa. 25cm x30cm vor.
  2. Schält den Rhabarber und schneidet ihn in kleine, circa 1cm breite Stückchen. Vermischt diese mit 1 EL Zucker und lasst sie ziehen.
  3. Schlagt die Eier zusammen mit dem Zucker und der Vanille schaumig auf, gebt anschließend die Buttermilch dazu. Vermischt Mehl mit Backpulver und Salz und rührt diese Mischung nach und nach unter den Teig. Füllt diesen in eure Backform und verteilt die Rhabarberstückchen darauf.
  4. Backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen für circa. 15 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit vermischt Ihr Mandelblättchen mit Zucker. Nach 15 Minuten holt Ihr den Kuchen aus dem Ofen und verteilt die Mandel-Zucker-Mischung darauf. Backt den Kuchen für weitere 20 Minuten. Nach einer Gesamtbackzeit von 35-40 Minuten solltet Ihr mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  6. Kurz vor Ende der Backzeit erhitzt Ihr die Sahne zusammen mit der Butter, bis diese geschmolzen ist. Lasst die Sahne einmal aufkochen und gebt den Guss sofort nach dem Backen auf den noch heißen Kuchen.
Saras Cupcakery https://sarascupcakery.de/
Rhabarber-Buttermilch-Kuchen
Rhabarber als Tarte, als Muffins oder mit Streuseln habe ich euch ja in der Vergangenheit gezeigt. Dieser saftige Rührkuchen ist nochmal eine neue Variante mit dem beliebten Frühlings-Obst. Perfekt für die Kaffee-Tafel oder einfach so für Zwischendurch.

Happy Sunday,
eure Zuckerbäckerin ♥

Rhabarber-Buttermilch-Kuchen

Lust auf etwas Anderes?