Go Back

Aprikosentarte mit Joghurt

Zutaten

Mürbeteig

  • 240 g Mehl
  • 160 g Butter kalt
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Ei

Füllung

  • 400 g griechischer Joghurt
  • 100 g Zucker je nachdem wie süß die Früchte sind etwas weniger
  • 2 Eier
  • 2 EL Stärke
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 Bio-Zitrone Saft und Abrieb

Außerdem

  • 500 g Aprikosen

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zügig miteinander verkneten und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Ofen auf 200°C vorheizen, eine Tarteform vorbereiten.
  • Den Mürbeteig ausrollen und die Tarteform vollständig damit auskleiden. Einige Male mit einer Gabel einstechen und anschließend für circa 15 Minuten blind backen. ( mit Backpapier belegen und mit getrockneten Bohnen, Erbsen oder speziellen Kugeln beschweren)
  • Während der Teig backt, die Aprikosen vorbereiten. Die Haut der Aprikosen vorsichtig kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Nach circa 2-5 Minuten abgießen.
  • Die Haut der Aprikosen kann jetzt ganz einfach abgezogen werden.
  • Gehäutete Aprikosen halbieren, den Kern entfernen und in Spalten schneiden.
  • Für die Füllung alle Zutaten miteinander verrühren. Mit Zitronensaft abschmecken.
  • Sobald der Teig vorgebacken ist, den Ofen auf 180°C zurückschalten.
  • Die Füllung auf den Teig gießen und die Aprikosen kreisförmig darauf verteilen.
  • Für circa 30-35 Minuten backen und auskühlen lassen.