Ostereierkekse
Rezept drucken

Ostereierkekse

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit15 Min.

Zutaten

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 160 g kalte Butter in Würfel geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei oder 2 Eigelb

Dekoration

  • 150-200 g Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • Lebensmittelfarbe in Orange oder Gelb und Rot

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander zügig per Hand verkneten.
  • Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 180°C vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Den Teig nicht zu dünn ausrollen und Ostereier ausstechen. Wer keinen Ausstecher hat kann auch eine kleine runde Dose verwenden und die Seiten beim Ausstechen etwas eindrücken.
  • Kekse für circa 12-15 Minuten backen und abkühlen lassen.
  • Für den Zuckerguss Saft mit Puderzucker zu einer dickflüssigen streichfähigen Masse verrühren. Das mache ich immer nach Gefühl also haltet euch nicht zu sehr an die Mengenangaben und gebt nur nach und nach den Saft dazu.
  • Jeden Keks mit Zuckerguss bestreichen.
  • Den restlichen Zuckerguss mit der Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Jetzt auf jedes Ei noch einen Klecks "Eigelb" setzen. Dazu könnt ihr einen Spritzbeutel oder auch einfach einen Löffel verwenden.