Rhabarberkuchen
Rezept drucken

Rhabarber Pudding Kuchen

Knuspriger Mürbeteig, süße Puddingcreme und säuerlicher Rhabarber, verfeinert mit Mandelstreuseln zum perfekten Sonntagskuchen
Vorbereitungszeit30 Min.
Backzeit35 Min.
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Mürbeteig

  • 240 g Mehl
  • 160 g Butter kalt, in Stücke geschnitten
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Ei

Füllung

  • 2 Pkg. Backfeste Puddingcreme
  • 500 ml Milch
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 350 g Rhabarber
  • 1 TL Stärke
  • 1 EL Zucker

Streusel

  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter kalt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100 g gehackte Mandeln

Guss

  • 1 Zitrone
  • 100 g Puderzucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten auf eine Arbeitsfläche geben und zügig mit den Händen verkneten. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Rhabarber waschen und je nach Sorte schälen.
  • Rhabarber in 2cm große Stücke schneiden und mit Stärke und Zucker vermischen, beiseite stellen.
  • Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Springform (26cm) oder einen Backrahmen vorbereiten.
  • Den Mürbeteig ausrollen und damit die Backform inklusive Rand auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Jetzt die Puddingcreme nach Packungsanleitung zubereiten und mit den Mandeln vermischen.
  • Creme auf den Teig streichen, die Rhabarberstücke darauf verteilen und zum Schluss mit den Streuseln und Mandeln bestreuen
  • Für circa 35 Minuten backen
  • Für den Guss, den Saft von einer halben Zitrone auspressen und mit Puderzucker verrühren, sodass ein glatter Guss entsteht. Mit einem Löffel über den Kuchen sprenkeln.