Frisch, Fruchtig und sehr lecker! { Buttermilk-Lemon-Bars }

Buttermilk-Lemon-Bars
Buttermilch und Zitrone. Eine Kombination, die wirklich gut zusammen passt. Auch im Kuchen. Deswegen gibts heute für euch das Rezept für leckere, fruchtige Buttermilk-Lemon-Bars. Das Rezept besteht aus einem einfachen Teig und einer Füllung, die etwas an Lemon-Curd erinnert. Der Kuchen schmeckt wirklich sehr fruchtig und frisch und kann gerne ein oder zwei Tage im Vorraus gebacken werden. Ihr braucht heute auch kein spezielles Werkzeug. Eine Form, eine Schüssel und ein Teigschaber oder Löffel reichen schon aus.

Buttermilk-Lemon-Bars

Ich esse meine Kuchen sehr gerne süß. Trotzdem bin ich am Anfang etwas über die Zuckermenge gestolpert. Aber ich sage euch, Ihr braucht den Zucker, damit die Säure der Zitrone etwas entgegengewirkt wird. Vertraut dem Rezept, denn die Kombination ist wirklich fantastisch. Und außerdem isst man keine großen Stücke 😉

Buttermilk-Lemon-Bars

Buttermilk-Lemon-Bars
Anzahl 16
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
1 hr
Teig
  1. 115gr geschmolzene Butter
  2. 150gr Mehl
  3. 35gr Puderzucker
Füllung
  1. 3 Eier
  2. 250gr Zucker
  3. 60gr Mehl
  4. 1/2 TL Backpulver
  5. 30ml Buttermilch
  6. 120ml Zitronensaft
  7. 1 Tl Vanillezucker
  8. Abrieb von 1 Bio-Zitrone
Anleitung
  1. Heizt euren Ofen auf 170°C vor und belegt eine 20cm x 20cm große Backform mit Backpapier. Für den Teig vermischt Ihr alle Zutaten mit einem Teigschaber oder Löffel. Sobald eine einheitliche Masse entstanden ist, füllt Ihr diese in die Backform und drückt sie gleichmäßig auf dem Boden an. Backt den Teig für 10 Minuten vor. Etwaige Luftblasen könnt Ihr mit einer Gabel zerstechen.
  2. In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet. Verrührt auch hierfür alle Zutaten kurz miteinander, es soll aber keine Luft eingearbeitet werden. Sobald der Boden fertig ist, holt ihn aus dem Ofen und verteilt die Zitronenfüllung gleichmäßig darauf. Backt den Kuchen weiter für ca. 30 Minuten. Er sollte fest und nicht braun sein.
  3. Nach dem Abkühlen muss der Kuchen für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen. Schneidet ihn in Quadrate und bestäubt ihn anschließend mit Puderzucker.
http://sarascupcakery.de/
Buttermilk-Lemon-Bars
Bei so leckeren fruchtigen Schnitten bekomme ich gleich Lust auf Frühling. Leider hat es heute Nacht wieder geschneit und auch so denke ich, dass wir noch mindestens bis Ostern warten müssen. Bis es aber soweit ist, holen wir uns den Frühling mit leckerem Kuchen ins Haus!

Habt einen schönen Sonntag,
eure Zuckerbäckerin ♥

Buttermilk-Lemon-Bars

Buttermilk-Lemon-Bars

Buttermilk-Lemon-Bars

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*