Wir holen uns den Sommer zurück { Blechkuchen mit Beeren und Mandeln }

BlechkuchenmitBeeren

Lasst uns den Sommer noch ein bisschen genießen. Zum Beispiel mit diesem leckeren und einfachen Blechkuchen. Verfeinert mit Mandeln, Marzipan und genau den Beeren, die euch am Besten schmecken. Selbst wenn die Sonne nicht mehr so viel scheint bei euch, zaubert dieser Kuchen den Sommer zurück.

BlechkuchenmitBeeren

Tatsächlich ist dieser Kuchen vegan. Ich muss sagen ich stehe da nicht zu 100% hinter und habe mich auch bislang geweigert ohne Ei zu backen, allerdings lag mir mein Liebster immer mal wieder damit in den Ohren. Warum? Weil er Arbeitskollegen hat, die sich vegan ernähren und die daher nie etwas von meinem Kuchen essen können. Und da er zum Ende seiner Probezeit Kuchen mitbringen wollte habe ich mich ein einziges mal breit schlagen lassen.
Wichtig war mir, dass ich einen Kuchenteig ohne Ei finde. Butter und Milch kann man ja leicht ersetzen. Aus diesem Grund habe ich euch das Rezept auch mit Butter und Milch aufgeschrieben, aber stattdessen habe ich einfach Margarine und Haferdrink verwendet.
Und so skeptisch ich auch war. Man schmeckt es dem Kuchen gar nicht an. 🙂

BlechkuchenmitBeeren

Blechkuchen mit Beeren und Mandeln
Anzahl 20
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 15 min
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
1 hr 15 min
Teig
  1. 250gr weiche Butter oder Margarine
  2. 220gr Zucker
  3. Abrieb von 1/2 Bio Zitrone
  4. Saft von 1/2 Zitrone
  5. 200gr Marzipan
  6. 2cl Rum, Saft oder Wasser
  7. 350gr Mehl
  8. 100gr gemahlene Mandeln
  9. 3 TL Backpulver
  10. 1 Prise Salz
  11. 250ml Milch oder Hafermilch
  12. 100ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Belag
  1. 50gr gehobelte Mandeln
  2. 600gr Beeren
  3. 1 EL Stärke
  4. 1 TL Vanillezucker
Anleitung
  1. Heizt den Backofen auf 200°C vor und belegt das Blech mit Backpapier oder fettet es gut ein.
  2. Rührt die Butter/Margarine zusammen mit dem Zucker cremig und fügt die Zitronenschale und den -saft dazu. Reibt das Marzipan auf einer Küchenreibe und rührt es anschließend mit dem Rum/Saft/Wasser glatt.
  3. Gebt das Marzipan dann zur Buttermasse und rührt es gut unter. Vermischt trockenen Zutaten miteinander und gebt sie abwechselnd mit der Flüssigkeit zum Teig. Füllt diesen dann auf euer Blech und streicht ihn glatt. Gebt die Beeren in eine Schüssel und bestreut sie mit dem Zucker und der Stärke, sodass sie etwas damit benetzt sind. verteilt sie auf dem Kuchenteig und bestreut diesen anschließend mit den Mandelblättchen.
  4. Backt den Kuchen für ca. 30-40 Minuten und lasst ihn vor dem Servieren auskühlen.
Tipps
  1. Wenn Ihr das Marzipan über Nacht in den Kühlschrank legt, lässt es sich viel einfacher rieben.
  2. Das Rezept ist für einen Bleckuchen geeignet und kann daher auf einem Backblech mit höherem Rand ohne Backform gebacken werden.
http://sarascupcakery.de/
BlechkuchenmitBeeren

Ihr könnt einfach die Beeren verwenden, die euch am Besten schmecken. Ich habe mich für ein paar Himbeeren und Heidelbeeren entschieden und muss sagen, dass diese Kombination wirklich unfassbar lecker ist. Aber auch süße Erdbeeren oder säuerliche Johannisbeeren würden garantiert lecker schmecken.

Habt eine schöne Woche,
eure Zuckerbäckerin ♥

BlechkuchenmitBeeren

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*