Der erste Erdbeerkuchen des Jahres { Erdbeerkuchen mit Joghurt und Mandeln }

Erdbeerkuchen

Endlich wieder Erdbeerkuchen! Ich liebe den Klassiker mit Mürbeteig, Pudding und einer leckeren Portion Erdbeeren wirklich sehr, allerdings probiere ich auch gerne neue Rezepte aus und deswegen hab ich mir für heute dieses leckere Erdbeerkuchenrezept rausgesucht.

Erdbeerkuchen

Gesehen bei Tastesheriff hab ich erstmal im Supermarkt verzweifelt nach griechischem Joghurt gesucht, normalerweise esse ich nämlich so etwas nicht. Zum Glück hatte der Supermarkt meines Vertrauens dann doch welchen, und dazu auch noch in genau der Packungsgröße, die ich für diesen Kuchen gebraucht habe. Manchmal muss man auch Glück haben. 😉

Da mir das Rezept auf den ersten Blick etwas zu langweilig vorkam, habe ich noch ein bisschen daran gearbeitet und es um eine ordentliche Portion Vanille und Mandeln ergänzt. Diese Kombination ist wirklich super.

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen mit Joghurt
Anzahl 16
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr
Zutaten
  1. 120gr weiche Butter
  2. 120gr Zucker
  3. Mark von 1/4 Vanilleschote
  4. 1 TL Vanillezucker
  5. 3 Eier
  6. 350gr Mehl
  7. 2 TL Backpulver
  8. 1 Prise Salz
  9. 75gr Mandelblättchen
  10. 150gr griechischer Joghurt
  11. 350-400gr Erdbeeren
  12. 2-3 El Erdbeermarmelade
Anleitung
  1. Heizt euren Backofen auf 180°C vor und belegt eine Form von ca. 20cm x30cm oder ein Backblech mit Backpapier. In einer Schüssel schlagt Ihr Butter und Zucker weißschaumig auf und fügt anschließend die Vanille hinzu. Rührt dann jedes Ei einzeln unter. Vermengt Mehl mit Backpulver, Salz und ca. 50gr der Mandelblättchen und gebt diese Mischung zu den flüssigen Zutaten. Während Ihr diese unterhebt, folgt der Joghurt. Sobald sich alles zu einem festen Teig verbunden hat, gebt Ihr diesen in die vorbereitete Form und verteilt ihn gleichmäßig. Streicht den Teig dabei schön glatt und bestreut ihn dann mit den übrigen Mandelblättchen. Die Erdbeeren befreit Ihr nun vom Stiel und schneidet sie je nach Größe in zwei oder vier Teile. Verteilt die Erdbeeren gleichmäßig auf dem Teig und backt den Kuchen dann für ca. 20 Minuten. Holt ihn dann aus dem Ofen und verteilt die leicht erwärmte und somit verflüssigte Erdbeermarmelade darüber. Backt den Kuchen weitere 5 Minuten, macht die Stäbchenprobe und lasst ihn bis zum Verzehr abkühlen.
Tipps
  1. Im Sommer mache ich immer aus 250gr Erdbeeren und dem Geliermittel "ohne Kochen" leckere Erdbeermarmelade. Die schmeckt mir am allerbesten. Natürlich könnt Ihr auch normale Erdbeermarmelade oder Erdbeerpüree verwenden.
http://sarascupcakery.de/
Erdbeerkuchen

Und heute Nachmittag nutze ich das wahnsinnig leckere Grundrezept und backe daraus einen Himbeer-Kokos-Kuchen. Ich bin schon ganz gespannt, wie diese Kombination schmeckt. Das Rezept folgt dann auch bald. Habt Ihr noch Ideen für eine andere Kombination?

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥
Erdbeerkuchen

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*