Fruchtig, frisch und easy peasy { Rhabarbermuffins }

Rhabarbermuffins

Bevor die Saison vorbei ist, möchte ich euch noch ein easy peasy Rhabarber-Rezept zeigen. Diese Muffins sind super lecker, mehr als einfach herzustellen und für diese Jahreszeit genau das Richtige. Sie schmecken fantastisch mit einem Klecks Sahne oder auch als Proviant fürs Freibad.

Rhabarbermuffins

Seit Wochen möchte ich schon etwas mit Rhabarber backen, musste aber immer warten, bis der Rhabarber im Garten meiner Mama groß genug war. Als es letzte Woche endlich soweit war, schaute ich in meinem Kühlschrank nach und entdeckte noch eine Packung saure Sahne. Die musste ich unbedingt verarbeiten, weshalb ich mich dazu entschied einfache Rhabarbermuffins zu backen. 

Rhabarbermuffins

Rhabarbermuffins
Anzahl 12
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr
Zutaten
  1. 240gr Mehl
  2. 175gr Zucker
  3. 2 TL Backpulver
  4. 1 Prise Salz
  5. 1 TL Vanillezucker
  6. Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
  7. 200gr saure Sahne
  8. 115gr geschmolzene Butter
  9. 2 Eier
  10. 3-5 Stiele Rhabarber
Anleitung
  1. Heizt den Backofen auf 180°C vor und belegt ein Muffinblech mit Papierförmchen. Vermischt das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver, dem Vanillezucker und dem Salz. In einer zweiten Schüssel verquirlt Ihr die Eier mit der sauren Sahne und der geschmolzenen aber bereits etwas abgekühlten Butter. Fügt nun die trockenen Zutaten und die Zitronenschale hinzu und verrührt alles kurz zu einem glatten Teig.
  2. Den Rhabarber schält Ihr und schneidet ihn dann in kleine Würfelchen. Hebt diese unter den Teig und portioniert ihn in die Muffinförmchen. Backt die Muffins nun für ca. 20 Minuten, macht am besten die Stäbchenprobe. Lasst die Muffins auskühlen und genießt sie mit etwas Sahne oder einfach pur.
http://sarascupcakery.de/
Rhabarbermuffins

Seht Ihr, die Muffins sind wirklich sehr schnell gemacht und Ihr braucht nicht mal besonderes Werkzeug. Und Rhabarber ist doch wirklich eines der besten Obstsorten, die man im eigenen Garten haben kann… obwohl ich Himbeeren und Erdbeeren auch sehr sehr lecker finde. Bei uns kann man mit etwas Glück ab nächster Woche auf die Erdbeerfelder zum Selberpflücken gehen. Da freue ich mich schon sehr drauf. Denn dann gibt es hier auch endlich Erdbeer-Rezepte.

Habt einen wunderschönen sommerlichen Sonntag,
eure Zuckerbäckerin ♥

Rhabarbermuffins

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*