Urlaubsfeeling auf der Kaffeetafel { Kokos-Zitronen Cupcakes }

Kokos-Zitronen Cupcakes

Es wird endlich mal wieder Zeit für Cupcakes. Ich backe ja so unglaublich gerne diese kleinen Mini-Törtchen, doch da sie so schlecht zu transportieren sind und wir nichtmal ein halbes Rezept aufessen können, gibt es sie hier in Lübeck nur selten.

Heute möchte ich euch aber leckere Kokos-Zitronen Cupcakes zeigen. Sie sehen wirklich toll aus und schmecken richtig schön sommerlich und frisch. Perfekt für den Frühling oder den Spätsommer. Oder immer dann, wenn man Lust darauf hat.

Kokos-Zitronen Cupcakes

Die verwendeten Kokoschips findet Ihr übrigens bei den Trockenfrüchten im Supermarkt oder auch im Reformhaus. Das Lemon Curd könnt Ihr entweder selber zubereiten oder auch in einem gut sortierten Supermarkt bei den Marmeladen finden.

Kokos-Zitronen Cupcakes
Anzahl 12
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr 20 min
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr 20 min
Teig
  1. 200gr Mehl
  2. 2TL Backpulver
  3. 1 Prise Salz
  4. 200gr saure Sahne
  5. 1 TL Vanillezucker
  6. 150gr Zucker
  7. 80gr geschmolzene Butter
  8. 2 Eier
  9. 1 unbehandelte Zitrone
Kokosfrosting
  1. 100gr Kokosflocken
  2. 100gr weiche Butter
  3. 150gr Frischkäse
  4. 250gr Puderzucker
Außerdem
  1. Lemon Curd
  2. Kokoschips
Anleitung
  1. Heizt den Backofen auf 180°C vor und belegt ein Muffinblech mit Papierförmchen. Mischt das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver in einer Schüssel und stellt es beiseite. Verquirlt die saure Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker. Rührt erst die Eier einzeln unter, dann die abgekühlte geschmolzene Butter. Von der Zitrone reibt Ihr die Schale ab und presst 2 EL Saft aus. Gebt beides zum Teig, fügt die Mehlmischung hinzu und verrührt alles zügig zu einem glatten Teig. Füllt diesen in die vorbereiteten Förmchen und backt die Cupcakes für ca. 25 Minuten.
  2. In der Zwischenzeit röstet Ihr die Kokosflocken für das Frosting in einer Pfanne ohne Fett hellbraun an und lasst sie abkühlen.
  3. Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, bereitet Ihr das Frosting zu. Verrührt die Butter mit dem Puderzucker bis die Masse hellcremig ist. Fügt den Frischkäse und die Kokosflocken dazu. Verstreicht das Frosting mit einem Messer oder einer Palette auf den Cupcakes.
  4. Gebt etwa 3 EL Lemon Curd in ein kleines Schälchen und erwärmt es leicht in der Mikrowelle oder auf dem Herd, sodass es etwas flüssiger wird. Gebt das Lemon Curd in einen kleinen Spritz- oder Gefrierbeutel und schneidet eine kleine Ecke ab. Dekoriert nun damit die Cupcakes und verteilt außerdem ein paar von den Kokoschips nach Belieben auf der Creme.
http://sarascupcakery.de/
Kokos-Zitronen Cupcakes

Und was meint Ihr? Fast hätte ich dieses Rezept für eine regionale Backzeitschrift eingeschickt. Aber, da ich mehrere Rezepte kreiert und ausprobiert habe und dieses Rezept leider nicht gewonnen hat bei uns, zeige ich es euch heute. Ich finde die Cupcakes richtig lecker und meine Stimme hatten sie auch, aber die meisten meiner Testesser haben ein anderes Rezept bevorzugt.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

 

Kokos-Zitronen Cupcakes

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*