Zeit für Blaubeeren! { Blaubeermuffins mit Mandeln }

Blaubeermuffins mit Mandeln

Sommerzeit ist Beerenzeit und die eignet sich perfekt um ein paar leckere Blaubeermuffins zu backen. Diese sind ja irgendwie Standard geworden und ich finde sie auch sehr lecker. Im letzten Jahr habe ich schon einmal ein Rezept gebacken, aber dieses Mal habe ich die Muffins noch etwas aufgepimpt. Und zwar mit Mandeln. Die Kombination ist wirklich lecker und die Muffins sind auch nicht so süß, sodass sie sich auch perfekt für ein spätes Frühstück oder zum Brunchen eignen.

Ich habs noch nicht ausprobiert, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das Grundrezept auch prima für andere Beerenmuffins geeignet ist. Je nach Sorte müsst Ihr eventuell den Zuckergehalt erhöhen, wenn es sich beispielsweise um saure Johannisbeeren handelt.

Blaubeermuffins mit Mandeln

Blaubeermuffins mit Mandeln
Anzahl 12
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
45 min
Zutaten
  1. 200gr Mehl
  2. 2 TL Backpulver
  3. 200gr Schmand
  4. 150gr Zucker
  5. 80gr geschmolzene Butter
  6. 1 Prise Salz
  7. 2 Eier
  8. 5 Tropfen Bittermandelaroma
  9. 1 TL Vanillezucker oder Vanilleextrakt
  10. 200gr frische Blaubeeren
  11. 80gr Mandelblättchen
Anleitung
  1. Heizt den Backofen auf 180°C vor und belegt das Muffinblech mit Papierförmchen. Gebt den Zucker zusammen mit dem Schmand in eine Schüssel und verrührt sie gut miteinander. Gebt dann den Vanillezucker, das Bittermandelaroma und die Eier dazu und rührt alles zu einer homogenen Masse. Als nächstes fügt ihr die geschmolzene aber abgekühlte Butter hinzu. Vermengt in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver. Gebt die trockenen Zutaten zu den restlichen und vermengt alles zu einem glatten Teig. Legt ein paar Blaubeeren und Mandelblättchen beiseite und hebt die Restlichen unter den Teig. Füllt diesen dann in die Muffinförmchen, sie können schon relativ voll werden und gebt jeweils ein paar Blaubeeren und Mandelblättchen auf den Teig und backt die Muffins für etwa 15 (Mini-Muffins) bzw. 25 Minuten.
Tipps
  1. Das Rezept reicht für 12 normale oder 36 Mini-Muffins
http://sarascupcakery.de/
Blaubeermuffins mit Mandeln

Blaubeermuffins mit Mandeln

Uns haben die Blaubeermuffins so gut geschmeckt, das Rezept backe ich nicht zum ersten Mal und ich bin jedes Mal wieder begeistert. Besonders die Mandeln passen super zu den frischen Blaubeeren.

Habt einen schönen Sonntag,
alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Blaubeermuffins mit Mandeln

Blaubeermuffins mit Mandeln

Blaubeermuffins mit Mandeln

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*