Fancy Donuts 2.0 { Ananasdonuts }

Ananasdonuts

Wie versprochen gibt es heute endlich die fabelhaften Ananasdonuts!
Sind die nicht ebenso zauberhaft wie die Flamingodonuts von der letzten Woche? Auf jeden Fall schmecken sie super lecker, fruchtig-frisch, da sie mit Zitrone aromatisiert wurden. Und sie sehen wirklich wahnsinnig gut aus, dabei braucht man gar nicht mal so viel Zeit um sie herzustellen. Ihr werdet überrascht sein.

Habt Ihr eigentlich noch mehr Lust auf toll dekorierte Donuts oder Cupcakes? Figürliches Backen macht mir nämlich auch super viel Spaß und man kann seiner Kreativität voll und ganz nachgeben. Ich hab da auch schon eine richtig tolle Idee für (aufwendig aussehende) verzierte Cupcakes, ich hoffe, sie werden dann auch genauso, wie ich sie mir vorstelle.

Ananasdonuts

Ananasdonuts
Anzahl 12
Das Trend-Gebäck als zuckersüße Ananas verziert
Zubereitungszeit
45 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
1 hr 15 min
Zubereitungszeit
45 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
1 hr 15 min
Teig
  1. 100gr Zucker
  2. 1 Ei
  3. Abrieb von ½ Bio-Zitrone
  4. 50ml neutrales Öl, zum Beispiel Sonnenblumenöl
  5. 150ml Milch
  6. 150gr Mehl
  7. 1 TL Backpulver
  8. 1 Prise Salz
Guss
  1. 250gr Puderzucker
  2. Saft von ½ Zitrone oder Wasser
  3. Lebensmittelfarbe in Gelb
Dekoration
  1. ca. 100gr Modellierschokolade in Grün oder Weiß
  2. Lebensmittelfarbe in Grün (nur, falls Ihr weiße Modellierschokolade habt)
Anleitung
  1. Zuerst backt Ihr die Donuts, da diese abkühlen müssen. Heizt dazu euren Backofen auf 180°C vor und fettet ein Donutbackblech gut ein. Schlagt in einer Schüssel das Ei mit dem Zucker dickschaumig auf. Gebt die Zitronenschale dazu, dann das Öl und rührt alles zu einer homogenen Masse. Vermischt in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver und gebt diese abwechselnd mit der Milch zum Teig. Wenn alles zu einem glatten Teig vermengt wurde, könnt Ihr die Donutsform damit befüllen. Ich empfehle euch den Teig mit einem Spritzbeutel einzufüllen, das geht sehr leicht und Ihr kleckert nicht so viel. Andernfalls könnt Ihr aber auch auf Teelöffel zurückgreifen. Verteilt nun den Teig gleichmäßig auf alle 12 Vertiefungen und backt die Donuts dann für etwa 12 Minuten, bis sie an den Rändern leicht braun werden. Lasst sie dann für 2 Minuten abkühlen und stürzt die Donuts dann auf ein Gitter und lasst sie komplett abkühlen.
  2. Dann könnt Ihr die Dekoration vorbereiten. Färbt die Modellierschokolade (falls Ihr keine bekommt, könnt Ihr auch Fondant verwenden. Beachtet aber, dass dieser zum Trocknen länger braucht) grün ein und rollt sie auf etwa 2-3 mm Dicke aus. Überlegt euch eine Form für euer Ananas-Grün und fertig dafür eine Vorlage aus Papier an. Ihr könnt euch dazu gerne an meinen Ananasdonuts orientieren oder einfach mal das Internet befragen. Lasst am unteren Teil noch etwa 1 cm lang ein Stückchen stehen, sodass das Grün in den fertigen Donut gesteckt werden kann. Schneidet nun 12 von den Ananas-Grüns aus und lasst sie etwas antrocknen.
  3. Wenn die Donuts ausgekühlt sind, dann rührt aus den Zutaten für den Guss einen Zuckerguss an, den Ihr gelb einfärbt. Taucht die Donuts nun von der einen Seite in den Guss, lasst ihn etwas abtropfen und dann komplett trocknen. Den übrig gebliebenen Guss bewahrt Ihr solange auf.
  4. Wenn der Guss getrocknet ist, färbt den übriggebliebenen Guss etwas dunkler oder kräftiger ein und füllt ihn in einen kleinen Gefrierbeutel. Schneidet eine Ecke ganz klein ab und spritzt so ein Rautenmuster auf die Donuts. Lasst den Guss ebenfalls antrocknen. Schneidet nun vorsichtig an einer Seite längst einen Schlitz in den Donut, in den Ihr dann die getrocknete Modellierschokolade steckt. Und fertig sind eure Ananasdonuts
http://sarascupcakery.de/
Ananasdonuts

Ihr habt vielleicht bemerkt, dass sich die Rezepte von den Ananas- und Flamingodonuts sehr ähneln. Ihr habt hier quasi ein Grundrezept für leckere Donuts, welches Ihr mit jeglichen Aromen einfach abwandeln und aufwerten könnt. Und sie schmecken immer super. Wie wäre es mit Zimt oder Schokostückchen?

Habt einen schönen Tag, alles Liebe
Eure Zuckerbäckerin ♥

Ananasdonuts

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*