Schneckenkuchen {Mohn-Zitronen Sticky Buns}

Mohn-ZitronenSchnecken006CSaraBertram

Gestern habe ich endlich mal wieder gebacken. Das letzte Mal ist schon über eine Woche her und gerade in der Prüfungszeit vermisse ich das schon ziemlich. Aber bis Mitte Februar ist noch so viel zu erledigen, Klausuren schreiben, zwei Projekte und mindestens noch eine Ausarbeitung abschließen, da bleibt einfach nicht genug Zeit. Zum Glück ist dieses schon mein vorletztes Semester und somit auch meine vorletzte Lernphase vor der Masterarbeit. Ich bin wirklich froh, wenn ich die hinter mir habe und dann auch wieder regelmäßiger Zeit zum Backen finde.

Weil mich aber am Samstag die Backwut vollkommen gepackt hat, gab es nicht nur diese leckeren Schnecken oder auch Sticky Buns genannt, sondern auch noch easy peasy Dinner Rolls zum Abendessen. Das Rezept dafür verlinke ich euch, sobald es nächste Woche online kommt. Beides war auf jeden Fall ziemlich lecker und deshalb muss ich euch die Rezepte unbedingt zeigen.

Bei uns zuhause gab es früher immer nur eine Art von Schneckengebäck: Zimtwecken. Sie zählen zu meinen absoluten Lieblingskuchen und ich könnte sie täglich essen. Sie werden aber im Gegensatz zu diesen Sticky Buns einzeln auf einem Blech und nicht zusammen in einer Form gebacken. Ich kenne einige andere Rezepte, bei denen auch Zimtschnecken in einer großen Auflaufform, dicht bei dicht gebacken werden und hab nie verstanden warum das besser sein soll. Dann kann die Füllung gar nicht auslaufen und so herrlich karamellisieren. Aber bei diesem Rezept ist es sofort klar: Der Teig wird einfach so fluffig und weich und ausnahmsweise ist bei diesem Rezept die Kruste nicht das absolut Beste. Aber das müsst Ihr am Besten selber herausfinden:

Mohn-ZitronenSchnecken042CSaraBertram

 
 
Mohn-Zitronen Stick Buns
Anzahl 12
Saftige und süße Schnecken aus Hefeteig mit Mohn, Zitronen und einem leckeren Frosting
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
2 hr 30 min
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
40 min
Gesamtzeit
2 hr 30 min
Teig
  1. 160ml Milch
  2. 65gr Zucker
  3. 1 Päckchen Trockenhefe
  4. 45gr Butter
  5. 1 EL neutrales Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  6. 2 Eier
  7. 370gr Mehl (Bei Bedarf auch mehr)
  8. 2 El Mohn
  9. 1 TL Vanilleextrakt
  10. 1 Prise Salz
Füllung
  1. ca. 100gr sehr weiche Butter
  2. 5-6 EL Zucker (nach Geschmack)
  3. Zitronenschalenabrieb von 1,5 Bio-Zitronen
  4. 1 verquirlltes Ei
Frosting
  1. ca. 60gr sehr weiche Butter
  2. 15gr Puderzucker
  3. 1-2 El Zitronensaft
  4. 100gr Philadelphia
  5. Zitronenschalenabrieb von 0,5 Bio-Zitronen
Anleitung
  1. Zuerst stellt Ihr den Hefeteig her. Dafür erhitzt Ihr die Milch zusammen mit dem Zucker, bis sie etwa lauwarm ist. Gebt die Hefe dazu und löst sie in der warmen Milch auf. Füllt die Hefemilch direkt in eure Rührschüssel und lasst sie dort fünf Minuten aufgehen. In der Zwischenzeit schmelzt Ihr die Butter und verrührt sie mit dem Öl. Gebt dann die Eier, das Vanilleextrakt und das Fett zur Milch und verrührt alles gut miteinander. Als nächstes wird das Mehl zusammen mit dem Mohn und dem Salz untergerührt und der Teig solange geknetet bis er geschmeidig ist und nicht mehr klebt. Je nachdem wie groß eure Eier sind, müsst Ihr noch etwas mehr Mehl dazu geben. Knetet den Teig mindestens 5 Minuten und lasst ihn anschließend abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde lang aufgehen.
  2. Wenn der Teig sein Volumen deutlich vergrößert hat, rollt Ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck auf etwa 5mm Dicke aus. Bestreicht den Teig nun gleichmäßig mit der weichen Butter und verteilt die abgeriebene Zitronenschale sowie den Zucker (nehmt so viel Zucker wie es euch am besten schmeckt) ebenfalls auf dem Teig. Jetzt rollt Ihr diesen von der langen Seite beginnend bis zum Ende auf und schneidet etwa 12 gleichgroße Scheiben. Diese legt Ihr dann in eine Auflaufform, die Ihr mit Backpapier ausgelegt oder gut eingefettet habt. Deckt die Form jetzt mit etwas Folie ab und lasst die Schnecken nochmal für eine halbe Stunde aufgehen. In der Zwischenzeit heizt Ihr den Backofen auf 180°C vor.
  3. Vor dem Backen bestreicht Ihr die Schnecken jetzt noch mit dem verquirlten Ei und gebt sie anschließend für ca. 30-40 Minuten (kommt ganz auf die Dicke der Schnecken an) in den heißen Ofen. Nach der Hälfte der Zeit solltet Ihr kontrollieren wie braun die Schnecken bereits sind und sie gegebenenfalls mit etwas Alufolie abdecken.
  4. Wenn die Schnecken fertig gebacken sind, lasst Ihr sie für etwa 15 Minuten abkühlen.
  5. Für das Frosting verrührt Ihr einfach alle Zutaten bis auf den Zitronenabrieb miteinander. Schmeckt nach eurem Belieben mit Zitronensaft und Zucker ab und verteilt das Frosting auf den noch lauwarmen Schnecken. Dekoriert werden diese mit etwas Zitronenabrieb und schon könnt ihr die herrlich fluffigen Sticky Buns genießen.
http://sarascupcakery.de/
 

Mohn-ZitronenSchnecken039CSaraBertram
Das Frosting passt wirklich wunderbar zu den lauwarmen Schnecken. Es ist die perfekte Ergänzung und fängt ganz langsam an zu schmelzen. Aber auch am nächsten Tag, wenn die Sticky Buns die Nacht im Kühlschrank verbracht haben, schmeckt diese Kombination immer noch phänomenal. Mohn und Zitrone ist eh eine richtig tolle Kombination. Ich habe nämlich schon mehrmals die beiden Zutaten vereint:Mohn-Zitronen Donuts & Mohn-Zitronen Cupcakes

Habt einen schönen Sonntag,
eure Zuckerbäckerin ♥

Mohn-ZitronenSchnecken043CSaraBertram

Mohn-ZitronenSchnecken002CSaraBertram

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*