Ein Traum in rosarot {Baby Candy Table}

BabyCandyTable069CSaraBertram

Ihr wisst ja, ich finde Candy Table unglaublich toll. Ich hab so viel Spaß daran mir ein Konzept auszudenken und alles zu planen. Am meisten Spaß macht es mir dann noch, wenn ich mich so ausleben kann wie ich möchte und alle meine Ideen verwirklichen kann. Und dies hab ich im September zum ersten Mal mit einem Baby Candy Table gemacht.

Ich hab mich schon ein bisschen gefreut, dass der Candy Table für ein kleines Mädchen war, so konnte ich alles in rosa und pink machen. Aber auch in blau hätte das alles bestimmt super ausgesehen, immerhin ist doch so ziemlich alles niedlich was mit Babys zu tun hat, oder?
Da der Candy Table für nicht allzu viele Leute war, habe ich nicht so viele Teile je Rezept gebacken sondern lieber mehrere kleinere Gebäckstücke vorbereitet. Zum einen gab es das Herzstück des Candy Tables, eine pinke Torte. Und endlich konnte ich auch mal wieder die Baby-Silikonform verwenden, dich ich schon letztes Jahr im Frühjahr gekauft habe. Auch wenn ich sie nicht oft brauche ist es schön so eine Form zu haben, denn wenn der nächste Baby Candy Table ansteht, dann bin ich gewappnet.

BabyCandyTable062CSaraBertram

BabyCandyTable063CSaraBertram

Neben der Torte gab es außerdem kleine Cupcakes in pinken Förmchen und rosa Vanillecreme und außerdem noch ein paar Mini-Schokodonuts. Ohne die geht mittlerweile kein Candy Table: zum einen weil sie sooo lecker sind aber auch weil sie schnell gemacht sind und eigentlich immer passen. Verziert hab ich sie noch mit den allersüßesten Zuckerstreuseln die ich besitze: kleine Herzchen in rosa, rot und weiß. Die hab ich aus Amerika und bin so begeistert, dass meine Schwester sie doch noch für mich besorgt hat, obwohl sie eigentlich viel zu teuer waren. Aber sie sind traumhaft ♥

BabyCandyTable067CSaraBertram

Ihr merkt schon das Thema Herzen zieht sich ein bisschen durch den gesamten Candy Table. Nicht nur die Decke des Babys ist mit Herzchen dekoriert, es gab auch noch ein paar Rice Krispie Treats in Herzform. Sie sind einfach soo lecker und dadurch dass man sie in jede beliebige Form bringen kann find ich sie für einen Candy Table sehr gut geeignet.
Als letztes gab es dann noch ein paar Kekse. Verziert mit Fondant und jedes ein bisschen anders. Ich hab zum ersten Mal solche Formen modelliert aber bin doch ganz zufrieden und erstaunt wie leicht es doch geht. Auf den Keksen sind kleine Kinderwägen, Nuckelflaschen, Lätzchen oder auch kleine in Tücher gewickelte Babys. Seht euch am besten die Bilder an, dass könnt Ihr euch das besser vorstellen. 😉

BabyCandyTable050CSaraBertram

Ich hab auf jeden Fall Lust bald mal wieder einen Candy Table zu machen – ob für ein Baby oder einen Geburtstag ist mir ganz egal. Ich freue mich schon auf das nächste Mal

Habt einen schönen Sonntag,
alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin

BabyCandyTable068CSaraBertram

BabyCandyTable066CSaraBertram

BabyCandyTable041CSaraBertram

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*