Mal keine Laugenbrezeln {Frische Brezeln mit Auberginendip und Avocadodip}

Brezeln035CSaraBertram

Heute hab ich mal etwas Herzhaftes gebacken. Leckere Brezeln mit umwerfenden Dips. Die Brezeln schmecken auch ohne Lauge sehr sehr lecker, vor allem sind sie ganz schnell und einfach gemacht und der Hefeteig braucht nochmal viel Zeit um zu gehen.
Bestreuen könnt Ihr die Brezeln ganz wie es euch gefällt. Am Besten schmeckt es mir mit Salz oder Knoblauchsalz. Aber auch mit frischen Kräutern schmecken die Brezeln super lecker. Man kann sie auch mit Käse bestreuen, aber da ich absolut keinen Käse mag, kann ich euch hier kein Foto davon zeigen. 🙂

Brezeln019CSaraBertram

 
 
Frische Brezeln mit Auberginen- und Avocadodip
Anzahl 8
Mal keine Laugenbrezeln mit leckeren Dips
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
45 min
Brezeln
  1. 250ml lauwarmes Wasser
  2. 1 EL brauner Zucker
  3. 1 Päckchen Trockenhefe
  4. 360gr Mehl
  5. 1 TL Salz
  6. 100gr weiche Butter
Auberginendip
  1. 1 Aubergine
  2. 1 kleine Knoblauchzehe
  3. Pfeffer
  4. Salz
  5. Zitronensaft
  6. ca. 100gr Frischkäse
Avocadodip
  1. 1 Avocado
  2. 1 kleine Knoblauchzehe
  3. Pfeffer
  4. Salz
  5. Zitronensaft
  6. Frischkäse (optional)
Anleitung
  1. Für den Auberginendip schneidet Ihr zuerst die Aubergine in der Mitte längst durch und legt sie mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech. Gebt die Aubergine nun bei 200°C in den Backofen und lasst sie dort solange drin, bis die Schale dunkel wird und sie sich leicht einstechen lässt. Wenn die Aubergine abgekühlt ist, schabt das Fruchtfleisch heraus und gebt es in euer Mixgefäß. Reibt nun noch eine kleine Knoblauchzehe dazu und gebt Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft zur Aubergine. Püriert oder mixt jetzt alles und gebt dann den Frischkäse dazu. Verrührt alles zu einer gleichmäßigen Creme und schmeckt sie ggf. noch mit den Gewürzen ab.
  2. Der Avocadodip wird sehr ähnlich zubereitet. Gebt das Fruchtfleisch der Avocado wieder in euer Mixgefäß. Gebt etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer und auch wieder eine geriebene kleine Knoblauchzehe dazu und püriert alles zu einer gleichmäßigen Creme. Optional könnt Ihr auch hier noch etwas Frischkäse unterrühren. Schmeckt alles gut an und gebt dann den ausgelösten Avocadokern wieder dazu, so verhindert Ihr, dass die schöne grüne Farbe verschwindet.
  3. Für die Brezeln gebt Ihr das Wasser und die Hefe zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel und vermengt alles kurz miteinander. Lasst diese Mischung etwa 5 Minuten stehen, dann beginnt die Hefe zu Arbeiten. Gebt nun noch alle restlichen Zutaten dazu und verknetet alles zu einem weichen, flaumigen aber nicht mehr klebrigen Teig. Gebt ihn in eine Schüssel und lasst ihn abgedeckt etwa 20-30 Minuten an einem warmen Ort gehen.
  4. Wenn der Teig sein Volumen etwas vergrößert hat, teilt ihn in 8 gleichgroße Teile und formt jedes Teigstück zu einer langen Schlange. Formt aus jeder Schlange eine Brezel. Gebt die Brezeln auf ein Backblech, deckt sie mit einem Geschirrhandtuch ab und heizt dann euren Backofen auf 180°C auf. Sobald der Ofen vorgeheizt ist, verschlagt Ihr ein Ei mit etwa 1 EL Milch und bestreicht damit die Brezeln. Jetzt könnt Ihr sie noch nach Lust und Laune bestreuen, zum Beispiel mit Salz, Mit Kräuter- oder Knoblauchsalz oder mit frischen Kräutern, Käse oder auch gerne mit Zimtzucker. Das schmeckt auch richtig gut, passt aber nicht ganz so gut zu den herzhaften Dips.
  5. Backt die Brezeln dann für ca. 15 Minuten oder bis die Brezeln schön braun sind. Lasst sie etwas abkühlen und dann könnt Ihr sie schon servieren.
http://sarascupcakery.de/
 

Brezeln016CSaraBertram

Die Dips passen ganz wunderbar zu den leckeren Brezeln, aber sie schmecken auch einfach auf Weißbrot. Passt etwas mit den Knoblauchzehen auf, nehmt lieber etwas weniger als zu viel. Mein Avocadodip war doch sehr scharf vom Knoblauch. Aber geschmeckt hats trotzdem. 🙂

Mögt Ihr gerne auch mal herzhafte Rezepte aus dem Backofen? ich persönlich liebe eh alles, was aus dem Backofen kommt und auch herzhaftes Backen hat es mir in letzter Zeit angetan. Wie sieht es bei euch aus?

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Brezeln024CSaraBertram

Brezeln014CSaraBertram

Brezeln031CSaraBertram

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*