Sauer macht Lustig! {Zitronenschnitten}

ZitronenSchnitten002CSaraBertram

Heute wird’s sauer. Ich habe nämlich das Rezept für wunderbar fruchtige, aber auch säuerliche Zitronenschnitten für euch. Lasst euch nicht abschrecken, denn erstens: Sauer macht Lustig und zweitens: die Zitrone ist eine wunderbare Frucht. Ihr Aroma passt zu fast allem und trotzdem gibt es meiner Meinung nach viel zu selten Kuchen, die ihr ganz alleine gewidmet sind. Das dachte sich wohl auch die liebe Antonella von Antonellas Backblog, die zu einem zitronigen Event aufgerufen hat. Liebe Antonella, hier mein Beitrag für dein saures, fruchtiges und frisches Blogevent.

eventbannerquermitweic39f
 
 
Zitronenschnitten
Anzahl 10
Zitronenschnitten mit Blätterteig und Frischkäse
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
30 min
Gesamtzeit
45 min
Zutaten
  1. 1 Rolle Blätterteig
  2. 1 Packung Frischkäse Doppelrahmstufe (Ich habe 175gr Philadelphia verwendet)
  3. 1 unbehandelte Zitrone
  4. 65gr Zucker
  5. 2 EL Butter
  6. 2 EL Zucker
Anleitung
  1. Zuerst heizt Ihr den Backofen auf 175°C vor und belegt ein Backblech mit Backpapier. Nehmt euch dann den Blätterteig, packt ihn aus und halbiert ihn einmal quer in der Mitte, sodass Ihr zwei gleich große Teigplatten erhaltet. Legt einer der Teigplatten jetzt auf das Backblech und legt am besten einen Backrahmen drumherum. Falls Ihr keinen habt ist das nicht so schlimm, dann läuft nur ein bisschen Füllung später aus. Ihr könnt aber auch eine Springform oder eine andere Backform entsprechender Größe verwenden. Reibt nun die Schale der Zitrone ab und gebt etwa 2/3 davon in eine Rührschüssel und den Rest in eine kleinere Schüssel. Gebt nun den Frischkäse, den Zucker und auch den Saft der Zitrone zu den 2/3 der Schale und rührt alles mit einem Schneebesen glatt. Zu den 1/3 der Zitronenschale gebt Ihr nun die 2 EL Zucker und verrührt auch dies miteinander. Verteilt nun die Frischkäsecreme gleichmäßig auf dem Blätterteigboden, der bereits auf dem Backblech liegt und legt dann die zweite Teigplatte oben drauf. Schmelzt nun die Butter und bestreicht damit die Oberseite des Teiges bevor Ihr die Zucker-Zitronenschale-Mischung ebenfalls auf der Butter verteilt. Backt den Kuchen jetzt für etwa 25-30 Minuten bis die Oberseite goldbraun ist. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, stellt ihn noch für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank ehe Ihr ihn serviert.
http://sarascupcakery.de/

ZitronenSchnitten028CSaraBertram

Das Rezept habe ich von meiner Freundin Vanessa bekommen. Danke Dir, meine Liebe. Es ist wirklich ganz einfach und wirklich easy-peasy. Und da es außerdem noch perfekt zu Antonellas Blogevent passte, war mir sofort klar: Das muss ich ausprobieren.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

ZitronenSchnitten036CSaraBertram

ZitronenSchnitten019CSaraBertram

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*