Mit Mohn und Zitrone in den Frühling {Mohn-Zitronen Donuts}

MohnZitronenDonuts027CSaraBertram

Seit einiger Zeit schon bin ich in Besitz einer Backform für Mini-Donuts. Es sind dann zwar keine richtigen Donuts, immerhin werden sie im Backofen gebacken und nicht frittiert, aber sie sehen genauso aus wie Donuts und sind zudem längst nicht so fettig und man kann einfach mehr davon essen!
Bisher habe ich immer nur Schokoladendonuts gebacken! Das Rezept dazu ist wirklich ganz einfach und es gelingt immer. Als ich dann aber letzte Woche in der Stadt war, hab ich ein Donut-Backblech für normalgroße Donuts gefunden. Und musste es natürlich auch gleich kaufen. Und weil ich das Blech sofort einweihen musste, gibt es heute extravagante aber superleckere Mohn-Zitronen Donuts.

MohnZitronenDonuts082CSaraBertram

 
 
Mohn-Zitronen Donuts
Anzahl 12
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
30 min
Teig
  1. 110gr Zucker
  2. 1 Bio-Zitrone
  3. 37gr Butter
  4. 1 Ei
  5. 60ml Milch
  6. 175gr Mehl
  7. 1,5 TL Backpulver
  8. 0,5 TL Salz
  9. 3 EL Mohn
Glasur
  1. 100gr Puderzucker
  2. 2-3 EL Zitronensaft
Anleitung
  1. Zuerst müsst Ihr eure Donutform gut mit Butter ausstreichen oder mit Backtrennspray besprühen und anschließend den Ofen auf 175°C vorheizen.
  2. Gebt dann den Zucker in eure Rührschüssel und reibt vorsichtig die Schale von der Zitrone ab. Gebt diese zum Zucker, verrührt alles gut und stellt es kurz beiseite. In der Zwischenzeit müsst Ihr die Butter schmelzen und anschließend den Mohn kurz in der Pfanne ohne Fett anrösten. Passt dabei auf, dass der Mohn nicht zu dunkel wird.
  3. Gebt dann die Butter zum Zucker und verrührt beides gut miteinander. Gebt dann das Ei und die Milch dazu und rührt auch das unter. In einer zweiten Schüssel müsst Ihr nun das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Mohn mischen. Gebt die trockenen Zutaten dann zu den flüssigen und hebt sie mit einem Teigschaber gut unter. Jetzt könnt Ihr den Teig schon in die Mulden eures Donutbleches füllen. Dafür eignet sich ein Spritzbeutel (Alternativ auch ein Gefrierbeutel) am besten. Füllt den Teig dort ein und spritzt ihn dann gleichmäßig verteilt in eure Backform. Je nach Größe eurer Donuts solltet Ihr 10-12 Donuts erhalten. Backt diese jetzt für 10 Minuten im heißen Ofen und lasst sie anschließend für ca. 10 Minuten auskühlen. Dann nehmt Ihr sie aus der Backform und lasst sie noch einmal komplett abkühlen.
  4. Für die Glasur rührt Ihr einfach den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt. Dabei solltet Ihr einen weichen Guss erhalten der nicht zu flüssig ist. Gebt bei Bedarf entweder noch etwas Zitronensaft oder Puderzucker dazu um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Taucht dann die Donuts einzeln von einer Seite in den Guss. Wer mag kann sie zur Dekoration noch mit ein paar Mohnsamen bestreuen. Lasst den Guss fest werden und dann könnt Ihr die leckeren Donuts genießen.
http://sarascupcakery.de/
 

MohnZitronenDonuts083CSaraBertram

Ich bin wirklich ein riesengroßer Fan von den gebackenen Donuts. Und Ihr? Ich finde es ist mal etwas anderes als die normalen Donuts und auch als einfache Muffins. Sie lassen sich ganz einfach zubereiten, meist sind es nämlich ganz einfache Teige und die Backzeit ist dabei auch noch sehr gering. Ich find sie toll! 🙂

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin

MohnZitronenDonuts032CSaraBertram

MohnZitronenDonuts044CSaraBertram

MohnZitronenDonuts052CSaraBertram

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*