Denn bald ist Valentinstag…{Herz-Herz Kekse}

Herzkekse

Als ich heute Morgen aufgestanden bin, da wurde mir auf einmal bewusst: Der erste Monat von 2015 ist ja schon vorbei und wir haben bereits Februar. Die Zeit scheint zu verfliegen. Februar heißt für mich, dass mein Liebster Geburtstag hat und dass ich am Ende dieses Monats meine Bachelorarbeit abgeben werde. Für Viele von Euch wird der Februar aber auch noch etwas anderes bedeuten: Es ist Valentinstag! Ich persönlich halte von diesem Tag nichts und werde ihm auch kaum Beachtung schenken. Ja, nur kaum, weil ich mich für euch schon in die Küche gestellt habe und diese kleinen, romantischen, aber nicht kitschigen, Herz-Herz Kekse gebacken hab. Für alle, die eine Kleinigkeit verschenken möchten, denen alles in rosa und rot viel zu viel ist, sind diese Kekse genau das Richtige!

Herz-Herz Kekse
Anzahl 40
Zubereitungszeit
40 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungszeit
40 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
50 min
Dunkler Teig
  1. 200gr Mehl
  2. 40gr Kakaopulver
  3. 160gr kalte Butter, in kleine Stückchen geschnitten
  4. 80gr Puderzucker
  5. 1 TL Vanillezucker
  6. 1 Ei
  7. 1 Prise Salz
Heller Teig
  1. 240gr Mehl
  2. 160gr kalte Butter, in kleine Stückchen geschnitten
  3. 80gr Puderzucker
  4. 1 TL Vanillezucker
  5. 1 Ei
  6. 1 Prise Salz
Außerdem
  1. Etwas Mehl zum Ausrollen
  2. Mini-Herzausstecher (Ich habe einen aus einem Set für Linzer Plätzchen genommen: Durchmesser etwa 1,5-2cm)
  3. größerer Herzausstecher
Anleitung
  1. Ihr müsst für dieses Rezept zwei Teige herstellen. Dafür gebt Ihr jeweils das Mehl(und beim Schokoteig auch das Kakaopulver), den Puderzucker, das Salz und den Vanillezucker auf eure Arbeitsfläche. Drückt eine Mulde in euren Zutatenberg und gebt dort das aufgeschlagene Ei hinein. Verteilt die Butterflöckchen über die restlichen Zutaten und verknetet alles mit euren Händen schnell zu einem glatten Teig. Fertigt so eure beiden Teige an und gebt sie dann für 30-60 Minuten in den Kühlschrank.
  2. Wenn eure Teige gut durchgekühlt sind, dann rollt beide gleichmäßig aus. Sie sollten nicht zu dünn sein (ca. 5mm) aber beide die gleiche Dicke haben. Jetzt stecht Ihr mit eurem kleinen Herzausstecher relativ nah beieinander viele kleine Herzchen aus. Dies macht Ihr bei beiden Teigen und setzt die Herzchen dann in den entsprechend anderen Teig hinein, sodass die Löcher wieder mit Teig der anderen Farbe gefüllt sind. Rollt noch einmal ganz vorsichtig mit eurem Nudelholz über den Teig. Jetzt habt Ihr schon das fertige Muster im Teig. Mit eurem großen Herzausstecher könnt Ihr nun die Kekse aus euren Teigen ausstechen. Legt sie vorsichtig auf ein Backblech und backt sie im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 8 Minuten. Lasst die Herzchen anschließend gut auskühlen bevor Ihr sie verpackt und verschenkt.
Tipps
  1. Wenn Ihr aus dem kompletten ausgerollten Teig eure Herzchen ausgestochen habt, so könnt Ihr die andere Teigfarbe jeweils wieder aus dem Grundteig heraussammeln. Wenn euch das zu viel Arbeit ist, dann verknetet doch einfach beide Teige grob miteinander, rollt den entstandenen Teig aus und stecht dort erneut Herzen aus. So habt Ihr marmorierte Herzchen, die auch sehr schön aussehen.
http://sarascupcakery.de/
Ich finde, dass sich die Arbeit mit dem Muster auf jeden Fall lohnt. Der Beschenkte wird die viele Mühe, die Ihr euch mit diesen Keksen gemacht habt auch ganz bestimmt zu schätzen wissen. Gesehen hab ich diese Idee übrigens auf einem Instagram-Account, den ich leider nicht mehr weiß. Wenn Ihr mögt, dann könnt auch Ihr mir auf Instagram folgen.

Bevor ich euch ein schönes Wochenende und einen fabelhaften Start in die neue Woche wünsche, gibt’s noch eine kleine Frage an euch: Wollt Ihr noch mehr herzige Rezepte zum Valentinstag? Wenn Ihr Vorschläge oder Ideen habt, dann schreibt mir doch! 🙂

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

Herzkekse

Herzkekse

Herzkekse

Lust auf etwas Anderes?

2 Gedanken zu „Denn bald ist Valentinstag…{Herz-Herz Kekse}

  1. Patce's Patisserie sagt:

    Ach, ist mein Kommentar vor einigen Tagen gar nicht hier angekommen? Als ich diese Prachtstücke bei Instagram gesehen habe, bin ich nämlich sofort auf deinen Blog gehüpft und habe sie mir genauer angesehen : )
    Die sehen wirklich goldig aus! Ich hoffe inständig, dass ich zuhause auch verschiedengroße Keksausstecher habe und das auch mal ausprobieren kann!

    Viele liebe Grüße
    Patricia

  2. zuckerbäckerin sagt:

    Nein, irgendwie nicht. Danke, dass du nochmal vorbeigeschaut hast.

    Zum Glück habe ich schon einige Ausstechförmchen, wenn du keine Herzen hast, gehts bestimmt auch mit Sternen oder irgendwas anderem. 🙂

    Wenn du sie nachgebacken hast, würde ich mich sehr über ein Foto freuen 😉

    Liebe Grüße
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*