Ich bin im Schokoladen-Erdnussbutter Himmel! {Brownie-Sandwich-Cookies mit Erdnussbutterfüllung}

Brownie Cookies

Ursprünglich hatte ich mir vorgenommen, im neuen Jahr richtig durchzustarten. Und jetzt haben wir den Januar fast rum und hier kommen sogar noch weniger Beiträge als vorher. Ich weiß gar nicht wo die ganze Zeit geblieben ist. ABER: Ab jetzt geht es richtig los! Ich habe mir ein paar tolle Events überlegt und möchte euch auch bald wieder einen neuen Candy Table vorstellen. Darauf freue ich mich schon besonders, aber ein paar Wochen müssen wir uns leider noch gedulden. Dafür habe ich heute ein Rezept für euch, das Ihr unbedingt nachbacken solltet. Also zumindest dann, wenn Ihr Brownies, Cookies, ganz viel Schokolade und Erdnussbutter liebt.

Denn ich hab letzte Woche ein paar Brownie-Sandwich-Cookies mit Erdnussbutterfüllung gebacken und bin im absoluten Schokoladen-Erdnussbutter Himmel. Wenn Ihr Peanutbutter Cups kennt, und Brownies mögt, dann werdet Ihr diese Cookies lieben!

Brownie-Sandwich-Cookies mit Erdnussbutterfüllung
Anzahl 12
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
50 min
Zubereitungszeit
30 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
50 min
Teig
  1. 350gr Zartbitterschokolade
  2. 40gr Butter
  3. 2 Eier
  4. 150gr Zucker
  5. 1 TL Vanillezucker
  6. 35gr Mehl
  7. ¼ TL Backpulver
Füllung
  1. 160gr Puderzucker
  2. 280gr Erdnussbutter
  3. 80gr zimmerwarme Butter
  4. Etwas Vanillearoma
  5. 80ml Sahne
Anleitung
  1. Zuerst müsst Ihr 150gr Schokolade fein hacken und dann den Ofen auf 180°C vorheizen. Die übrigen 200gr Schokolade müsst Ihr grob hacken und mit der Butter zusammen in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Schokoladen-Butter Mischung sollte etwas abkühlen, in der Zwischenzeit könnt Ihr schon mal die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handmixer zu einer hellen, cremigen Masse aufschlagen. Siebt dann das Mehl und das Backpulver zur Eiermasse und gebt auch die Schokoladenmischung und die Schokoladenstückchen dazu. Hebt alles vorsichtig mit einem Holzlöffel unter und lasst den Teig etwa 10 Minuten stehen. Bereitet in der Zwischenzeit schon mal zwei Backbleche vor, indem er sie mit Backpapier auslegt. Jetzt könnt Ihr etwa esslöffelgroße Teigportionen auf eure Backbleche setzen. Lasst genügend Abstand, da der Teig noch etwas auseinander läuft. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr den Teig auch in einen Spritzbeutel füllen und ihn so gleichmäßig auf euer Backblech spritzen. Nehmt dann am besten einen Einmal-Spritzbeutel ohne Lochtülle, da könnt Ihr dann das Loch bei Bedarf etwas größer Schneiden. Versucht eine gerade Anzahl gleichgroßer Teigportionen auf eure Backbleche zu setzen. Backt die Cookies dann für etwa 8-11 Minuten und lasst sie anschließend auskühlen.
  2. Für die Füllung müsst Ihr jetzt die Butter mit der Erdnussbutter cremig aufschlagen. Siebt anschließend den Puderzucker dazu und rührt auch das Aroma und die Sahne unter. Ihr solltet eine fluffige Creme erhalten. Wenn die Cookies ausgekühlt sind, bestreicht die Hälfte von ihnen auf der Unterseite mit der Füllung und legt einen zweiten Keks drauf. Fertig sind eure Sandwichcookies.
http://sarascupcakery.de/
Brownie Cookies

Und jetzt dürft Ihr sie probieren! Und ich verspreche euch, dass es ein absoluter Schokoladen, Erdnussbutter Flash sein wird. Sooo lecker und sooo saftig. Eine kleine Anmerkung habe ich aber noch für euch: Ich habe erstmal nur die Hälfte der Creme gemacht und bei mir hat das auch völlig ausgereicht. Ich finde, dass die Rezepte für die Cremes meistens viel zu viel ergeben und da mache ich lieber noch eine zweite Portion. 🙂

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag,
alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin

Brownie Cookies

Brownie Cookies

Brownie Cookies

Lust auf etwas Anderes?

4 Gedanken zu „Ich bin im Schokoladen-Erdnussbutter Himmel! {Brownie-Sandwich-Cookies mit Erdnussbutterfüllung}

  1. Anonym sagt:

    Hallo Sara, ich habe nun schon 2 Mal die Schoko-Erdnuss-Cookies gebacken! Es ist der Hammer! ♥ Danke Dir für das tolle Rezept! Liebe Grüsse Lienne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*