Plätzchenrausch – Weihnachten in der Küche {Schoko-Vanilleplätzchen}

Weihnachtsplätzchen

Wer dieser Tage auf mein Handy schaut, der wird dort zwei Countdown Widgets finden. Ich bin nicht nur ein großer Fan von diesen Widgets, sondern habe auch immer riesige Vorfreude auf bestimmte Events. Welche das wohl sein könnten ist wahrscheinlich nicht schwer zu erraten. In ein paar Tagen feiere ich zuerst Geburtstag und dann ist in genau 6 Tagen Weihnachten!!

Weihnachtsplätzchen

Die allerletzen Geschenke muss ich in den letzten Tagen noch frisch zubereiten, ich verschenke dieses Jahr nämlich auch wieder kleine selbstgemachte Geschenke aus der Küche. Den Rest hab ich allerdings schon, er wartet nur noch darauf eingepackt zu werden. Und habt Ihr schon eure Geschenke zusammen? Seid Ihr auch so aufgeregt wie ich?

Um euch das Warten noch ein bisschen zu verschönern, könnt Ihr ja noch ein letztes Weihnachtsplätzchenrezept backen. Heute hab ich für euch nämlich Schoko-Vanilleplätzchen:

Schoko-Vanilleplätzchen
Anzahl 50
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
12 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
12 min
Gesamtzeit
1 hr
Zutaten
  1. 250gr Mehl
  2. 1 TL Backpulver
  3. 150gr kalte Butter
  4. 125gr Zucker
  5. 2 Eigelbe
  6. 40gr weiße Schokolade
  7. 1 Vanilleschote
  8. 40gr Zartbitterschokolade
  9. 1 EL Kakaopulver
  10. 1 Eiweiß
  11. Etwas Hagelzucker
Anleitung
  1. Zuerst solltet Ihr die Schokolade jeweils in unterschiedliche Schüssel fein reiben. Gebt dann Mehl, Backpulver und Zucker in eine Rührschüssel oder auf eure Backunterlage. Schneidet die Butter in kleine Flöckchen und gebt sie zusammen mit den Eigelben dazu. Verknetet das alles entweder mit den Händen oder den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig. Teilt den Teig in zwei gleich große Portionen und gebt zu der einen die Zartbitterschokolade und den Kakao, zur anderen die weiße Schokolade und das Mark der Vanilleschote. Knetet daraus jetzt zwei verschiedene Teige, wickelt diese in Frischhaltefolie und stellt sie für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.
  2. Knetet die Teige nocheinmal kurz durch und rollt beide Teige zu Rollen von etwa 3 cm Durchmesser. Eine der beiden Rollen solltet Ihr jetzt flach drücken oder mit dem Nudelholz etwas flach rollen, sodass Ihr sie um die andere Teigrolle legen könnt. Bestreicht also jetzt die plattgedrückte Rolle mit dem Eiweiß und wickelt sie um die andere Teigrolle, drückt die Naht gut zu. Wer mag kann die Rolle von außen auch noch mit Eiweiß bestreichen und dann in Hagelzucker wälzen. Drückt diesen gut an und stellt eure Teigrolle anschließend wieder kühl. Sie sollte jetzt mindestens solange kühlen, wie euer Ofen zum Aufheizen braucht, besser ist aber 1 Stunde.
  3. Heizt den Backofen auf 160° C vor und belegt 2 Backbleche mit Backpapier. Schneidet jetzt etwa 4mm dicke Scheiben von der Teigrolle und legt diese auf die Backbleche. Backt die Kekse für 12 Minuten und lasst sie gut auskühlen, bevor Ihr sie in Blechdosen verstaut.
Tipps
  1. Es geht viel einfacher, wenn ihr nicht eine große, sondern zwei kleine Rollen herstellt. Nehmt euch auch etwas weniger Teig für die innere Rolle und wechselt bei der zweiten einfach die Farben. so bekommt Ihr mal dunkle Plätzchen mit hellem Rand und helle Plätzchen mit dunklem Rand.
http://sarascupcakery.de/
Ich wünsche euch schon jetzt einen wunderschönen 4.Advent
Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin ♥

Lust auf etwas Anderes?

Ein Gedanke zu „Plätzchenrausch – Weihnachten in der Küche {Schoko-Vanilleplätzchen}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*