Weihnachten in der Küche {Gewürzdonuts mit Punschglasur}

Gewürzdonuts

Ich hoffe, Ihr habt gestern alle einen schönen 2. Advent gefeiert. Bei uns gibt es jetzt im Dezember eigentlich traditionell keinen Kuchen mehr, wir essen jetzt nämlich unsere Weihnachtsplätzchen auf. Aber, da ich sooo viele (Weihnachts-)Backformen in meinem Regal stehen habe, muss ich dieses Jahr einfach noch den ein oder anderen Weihnachtskuchen backen. Die kleinen Gewürzdonuts, die ich heute für euch habe, werden wir heute Nachmittag beim Wichteln im Büro essen. Dazu gibt es noch Plätzchen und gebrannte Lebkuchenmandeln. Wenn das mal nicht weihnachtlich ist!

Gewürzdonuts

Gewürzdonuts mit Punschglasur
Anzahl 36
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
45 min
Teig
  1. 120gr Mehl
  2. 30gr ungesüßtes Kakaopulver
  3. 1/2 TL Backpulver
  4. 1 Prise Salz
  5. 115gr brauner Zucker
  6. 120ml Buttermilch
  7. 1 Ei
  8. 40gr Butter
  9. Etwas Vanillearoma
  10. 1/2 TL Zimt
Glasur
  1. 150gr Puderzucker
  2. 3-4 EL Kinderpunsch oder Glühwein
  3. etwas rote Lebensmittelfarbe
  4. 1 Zuckerstange
Anleitung
  1. Zuerst gebt Ihr die Butter in einen Topf und lasst sie bei mittlerer Hitze schmelzen und anschließend bräunen. Stellt die Butter dann zum Abkühlen beiseite. Heizt jetzt den Backofen auf 160°C vor. Vermischt in einer Schüssel das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver, dem Salz und dem Zimt.
  2. Gebt die Buttermilch und das Ei in eine zweite Rührschüssel und verrührt beides miteinander. Gebt jetzt die Butter und das Vanillearoma dazu und rührt auch diese gut unter. Zum Schluss kommen erst der Zucker und dann noch die Mehlmischung dazu. Wenn alle Zutaten gut verrührt sind, ist euer Teig fertig.
  3. Fettet eure Donutform gut mit Butter ein und füllt dann den Teig in die Mulden, sodass sie etwa zu 2/3 gefüllt sind. Besonders bei der kleinen Donutform funktioniert das Einfüllen am Besten, wenn Ihr den Teig in einen Spritzbeutel füllt. Backt die Donuts jetzt für etwa 11-14 Minuten und lasst sie dann abkühlen.
  4. Für die Dekoration müsst Ihr die Zuckerstange in kleine Stücke brechen. Dazu gebt Ihr sie am Besten in einen Gefrierbeutel und haut mit einer Pfanne oder dem Nudelholz ordentlich drauf rum, bis alles ganz klein geworden ist. Den Guss mischt Ihr aus dem Puderzucker und dem Punsch an, die Konsistenz sollte am Ende so sein, dass Ihr die Donuts gut darin tauchen könnt. Wenn Euch die Farbe nicht gefällt, könnt Ihr mit etwas roter Lebensmittelfarbe noch nachhelfen.
  5. Wenn die Donuts ausgekühlt sind, taucht sie kopfüber in die Glasur und lasst sie gut abtropfen. Legt sie auf ein Auskühlgitter und bestreut sie mit den Zuckerstangenbröseln. Solltet Ihr das Gefühl haben, dass der Guss nicht gut deckt, wartet mit dem Bestreuen noch etwas und taucht den Donut einfach ein zweites Mal in den Guss.
Tipps
  1. Ihr erhaltet aus dem Rezept entweder 36 Mini-Donuts oder 10-12 normalgroße Donuts.
http://sarascupcakery.de/
Gewürzdonuts

Wenn der Zuckerguss getrocknet ist, sind eure Donuts fertig. Sie schmecken nach Schokolade und Zimt und die Punschglasur gibt ihnen noch den letzten Schliff. Wenn Ihr mögt könnt Ihr zusätzlich zum Zimt auch noch etwas Lebkuchengewürz mit in den Teig geben, dann schmecken sie noch weihnachtlicher.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin

Gewürzdonuts

Gewürzdonuts

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*