Apfelliebe N°2 {Apfelkekse}

Apfelkekse

Für mich sind Äpfel kein besonderes Obst. Ich esse Äpfel schon immer, seit ich mich erinnern kann. Wir kaufen unsere Äpfel auch schon immer bei demselben Obstbauern auf dem Wochenmarkt. Deshalb kenne ich auch die ein oder andere Apfelsorte und hab da schon so meine Lieblinge gefunden: Jetzt im Spätsommer gibt es die Sorte Alkmene. Ich glaube, die bekommt man im Supermarkt gar nicht, aber wenn Ihr mal in die Gelegenheit kommt diese Apfelsorte zu probieren, dann solltet Ihr es tun. Mein  zweiter „Everyday-Lieblingsapfel“ ist Jonagold. Der Apfel ist die perfekte Mischung aus süß und sauer und schmeckt auch den ganzen Winter über sehr sehr lecker.Aber ich bin nicht nur mit Äpfeln, sondern auch mit Apfelkuchen aufgewachsen. Einen leckeren Kuchen habt Ihr schon am Mittwoch gesehen, aber heute möchte ich euch keinen Kuchen, sondern Apfelkekse zeigen. Ihr braucht nur ein paar Zutaten, Äpfel und eine große Prise Liebe, und schon bekommt Ihr knusprig leckere Apfelkekse.

Apfelkekse
Anzahl 32
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
25 min
Gesamtzeit
1 hr
Zutaten
  1. 300gr Mehl
  2. 100gr Zucker
  3. 1 Prise Salz
  4. 200gr Butter
  5. 100gr Haselnüsse
  6. 2-3 Äpfel
  7. Etwas Zitronensaft
  8. 100gr brauner Zucker
  9. Etwas (Eis-)Wasser
Anleitung
  1. Für den Teig müsst Ihr zunächst das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen. Schneidet die Butter in kleine Flöckchen und verknetet alles mit 1-2 EL Eiswasser zu einem glatten Teig. Wickelt diesen in Frischhaltefolie und stellt ihn für circa 15 Minuten kühl. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Haselnüsse mit einem scharfen Messer etwas grob hacken. Die Äpfel müsst Ihr schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Schneidet die Viertel in dünne Scheiben und mischt sie vorsichtig mit einer Mischung aus 2EL Zitronensaft und 3 EL Wasser, damit sie nicht braun werden. Heizt nun euren Ofen auf 200°C vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Rollten den Teig vorsichtig aus, am besten schon auf dem Blech, und stecht ihn dann mit einer Gabel ein. Schneidet den Teig schon jetzt mit einem Messer in 32 Stücke vor, lasst diese dann aber einfach auf dem Blech liegen, Gebt auf jedes Stück etwa 2-4 Apfelscheiben und bestreut alles mit dem Zucker und den Haselnüssen. Backt die Kekse jetzt für circa 25-30 Minuten. Wenn die Kekse fertig sind, lasst sie für circa 5 Minuten abkühlen und schneidet anschließend die Stücke noch einmal nach. Wenn sie dann vollständig ausgekühlt sind, könnt Ihr eure Apfelkekse genießen.
http://sarascupcakery.de/
Apfelkekse

Am allerbesten schmecken diese Kekse natürlich frisch, aber auch noch am nächsten Tag kann man sie noch gut essen, falls überhaupt noch welche übrig bleiben. Und ansonsten kann man ja auch einfach ein zweites Rezept backen, denn dieses Rezept geht wirklich schnell!

Alles Liebe,

eure Zuckerbäckerin

Apfelkekse

Apfelkekse

Apfelkekse

Apfelkekse

Apfelkekse

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*