Cookie Time in September! {Brown Butter Chocolate Chip Toffee Cookies}

Toffeecookies

It’s Cookie Time! Ich habe mir etwas überlegt: Was haltet Ihr von einer neuen Rubrik, Kategorie, wie auch immer Ihr es nennen möchtet? Ich will euch jetzt nämlich jeden Monat ein leckeres Cookie Rezept zeigen. Warum? Na, weil Cookies einfach super lecker sind, sehr einfach zu machen und es tausende Rezepte gibt, die ich alle so gerne ausprobieren möchte. Und von heute an soll es also jeden Monat ein neues Cookie Rezept geben.

Toffeecookies

Den Anfang macht dieses super leckere Brown Butter Chocolate Chip Toffee Cookie Rezept. Was für ein langer Name! Auch wenn ich mich jedes Mal verspreche wenn ich ihn ausspreche, ist es ein Versuch wert, denn diese Kekse sind wirklich super lecker. Sie sind knusprig und ein bisschen weich in der Mitte und die braune Butter passt einfach perfekt zu Toffee und Schokolade.

Brown Butter Chocolate Chip Toffee Cookies
Anzahl 30
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
10 min
Gesamtzeit
30 min
Zutaten
  1. 115gr + 110gr Butter
  2. 190gr brauner Zucker
  3. 100gr Zucker
  4. 1 Ei
  5. 1 Eigelb
  6. Etwas Vanillearoma
  7. 300gr Mehl
  8. 5gr Stärke
  9. 1 TL Backpulver
  10. 1 Prise Salz
  11. 100gr Schokoladenchips oder gehackte Schokolade
  12. ca. 25 Daim Bonbons (Daim Minis)
  13. + etwas grobes Meersalz
Anleitung
  1. Zuerst kümmert Ihr euch um die braune Butter. Gebt dazu die 115gr Butter in einen kleinen Topf und erhitzt sie unter rühren auf dem Herd bis sie schmilzt. Lasst die Butter so lange köcheln bis sie braun wird und stellt sie zur Seite. De Butter sollte etwas abkühlen. Gebt die übrige Butter mit den zwei Zuckersorten in eine große Rührschüssel und schlagt alles für circa 3-4 Minuten mit dem Handrührgerät cremig auf. Gebt anschließend die abgekühlte braune Butter hinzu und rührt diese gut unter. Fügt das Ei, das Eigelb und das Vanillearoma hinzu und rührt alles zu einer gleichmäßigen Masse. Vermischt in einer zweiten Schüssel das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver und dem Salz. Gebt diese Mischung vorsichtig und nach und nach zur flüssigen Masse hinzu und rührt alles kurz zu einem glatten Teig. Hackt nun die Daims in grobe Stückchen und hebt diese zusammen mit den Schokoladenchips vorsichtig unter. Wickelt den Teig in Frischhaltefolie oder deckt die Schüssel damit ab und gebt ihn für circa 30 Minuten in den Kühlschrank. Heizt den Backofen auf 175°C vor und belegt zwei Backbleche mit Backpapier. Holt jetzt den Teig aus dem Kühlschrank und formt etwa teelöffelgroße Teigbälle. Legt diese mit etwas Abstand auf die Backbleche und backt sie für circa 10 Minuten bis die Ränder leicht braun werden. Wer mag kann vor dem Backen noch etwas grobes Salz auf die Cookies streuen.
http://sarascupcakery.de/
Das Salz ist kein Muss und die Cookies schmecken auch ohne Meersalz sehr lecker. Wenn Ihr aber etwas mutig seid, dann probiert es bei einem Teil der Kekse mal aus, es schmeckt wirklich sehr gut.
Daim bekommt man übrigens am Besten bei IKEA. 🙂

Toffeecookies

Diese Kekse sind wirklich unglaublich lecker und da ich ja der Meinung bin, dass man immer ein paar Cookies im Cookie Glas haben sollte, bin ich ein absoluter Fan von diesem Rezept. Mein Cookie Glas ist schon wieder fast leer und ich überlege mir jetzt was ich als nächstes backe! Vielleicht backt Ihr ja diese Cookies auch mal, dann würde ich mich sehr über Feedback und vorallem Fotos freuen.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

Toffeecookies

Toffeecookies

Toffeecookies

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*