Wenn Krümelmonster Hochzeit feiern {Krümelmonster-Cupcakes}

krümelmonster

Als kleines Mädchen habe ich es geliebt die „Sesamstraße“ zu gucken. Mit meiner Schwester hab ich mich dann vor den Fernseher gesetzt und wir beide haben gespannt auf den Anfang gewartet. Das Lied am Anfang fand ich auch immer ganz toll, aber alle anderen Lieder konnte ich nicht leiden… Ich weiß nicht wieso, aber als kleines Mädchen habe ich es überhaupt nicht leiden können, wenn im Fernsehen gesungen wurde. Zum Glück ist das heute nicht mehr so, sonst hätte ich vermutlich einige tolle Musical Filme nie geschaut.
Neben der Schnecke Finchen mochte ich auch Ernie sehr gerne (ich war nie so der Bert Fan :D). Aber am allerbesten hat mir das Krümelmonster gefallen.. wer steht denn auch nicht auf Kekse?!
Und weil Krümelmonster ja eigentlich eh der heimliche Held war, gibt es heute leckere Kokos-Krümelmonster-Cupcakes für Euch!

Krümelmonster Cupcakes
Anzahl 12
Zubereitungszeit
1 hr
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Zubereitungszeit
1 hr
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
1 hr 30 min
Teig
  1. 120gr weiße Kuvertüre
  2. 120gr Butter
  3. 2 Eier
  4. 120gr Zucker
  5. 125gr Mehl
  6. 100gr Kokosraspeln
  7. 1 TL Backpulver
  8. 120ml Kokosmilch
Frosting
  1. 200gr Frischkäse
  2. 120g Puderzucker
  3. 100gr Kokosraspeln
  4. Etwas blaue Lebensmittelfarbe
Dekoration
  1. 1/2 Paket Kokosflocken
  2. Etwas blaue Lebensmittelfarbe
  3. 12 Mini-Cookies
  4. 24 weiße Candy Melts oder etwas weiße Kuvertüre
  5. 24 Chocolate Chips oder etwas dunkle Kuvertüre
Anleitung
  1. Zuerst müsst Ihr die Dekoration vorbereiten. Schüttet dazu eure Kokosflocken in einen Teller und gebt nach und nach die Lebensmittelfarbe dazu. Verrührt alles solange, bis die Kokosflocken schön blau sind. Das kann einige Zeit dauern. Lasst die Kokosflocken nun am besten über Nacht trocknen oder gebt sie bei geringer Hitze in den Ofen. Passt auf, dass sie nicht verbrennen! Damit die Krümelmonster auch gucken können, brauchen sie Augen. Die habe ich aus 24 weißen Candy Melts von Wilton hergestellt. Wenn Ihr keine Candy Melts habt, dann könnt Ihr einfach etwas weiß Kuvertüre schmelzen und diese dann vorsichtig mit einer Löffelrückseite oder einem Spritzbeutel kreisförmig auf einem Stück Backpapier geben. Achtet darauf, dass sie etwa die gleiche Größe haben. In die feuchte Schokolade könnt Ihr nun jeweils einen Chocolate Chip legen, der die Pupille darstellt. Habt Ihr keine Chocolate Chips, dann nehmt einfach etwas geschmolzene dunkle Kuvertüre und malt mit einem Spritzbeutel kleine Punkte für die Pupillen auf die getrockneten weißen Schokoladenaugen oder die Candy Melts. Wenn Ihr sowohl Candy Melts als auch Chcolate Chips habt, dann könnt Ihr die kleinen Chocolate Chips einfach mit etwas geschmolzener Schokolade oder Puderzuckerguss festkleben.
  2. Für die Cupcakes müsst Ihr euer Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 175°C vorheizen. Hackt die Kuvertüre in kleine Stücke und gebt sie zusammen mit der Butter in einen Topf. Lasst beides bei niedriger Hitze schmelzen und anschließend etwas abkühlen. Trennt in der Zwischenzeit die Eier und schlagt das Eiweiß in einem hohen Gefäß steif. Lasst dabei 50gr Zucker einrieseln und schlagt alles zu einer glänzenden Masse. Schlagt die Eigelbe jetzt mit dem Restlichen Zucker (70gr) schaumig auf und gebt anschließend die abgekühlte Butter-Kuvertüre-Mischung hinzu. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln in einer Schüssel und gebt die Mischung abwechselnd mit der Kokosmilch zum Teig. Wenn der Teig glatt gerührt ist, müsst Ihr nur noch den Eischnee unterheben und anschließend den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Backt die Cupcakes für etwa 25 Minuten und lasst sie anschließend auskühlen. Für das Frosting müsst Ihr einfach alle Zutaten miteinander verrühren. Gebt so viel Lebensmittelfarbe dazu bis ihr eure perfekte Krümelmonsterfarbe gefunden habt. Sie kann aber durchaus heller sein als die Farbe, die eure Kokosflocken haben.
  3. Um aus den Cupcakes jetzt richtige Krümelmonster zu machen müsst Ihr zuerst die Creme auf den Cupcakes verteilen. Das könnt Ihr entweder mit einem Spritzbeutel und großer Lochtülle machen oder Ihr verwendet einfach ein Messer und streicht die Creme auf. Dies muss gar nicht so genau geschehen, denn jetzt müsst Ihr die Cupcakes kopfüber in die blauen Kokosflocken tauchen. Gebt diese dazu am besten in eine Schüssel und wälzt dann die Cupcakes solange darin bis die gesamte Creme von Kokosflocken bedeckt ist. Wenn Ihr das mit allen Cupcakes gemacht habt, müsst Ihr bei den Mini Cookies jetzt ein Stückchen abschneiden. Nehmt ein scharfes Messer und schneidet euch eine gerade Kante, sodass Ihr etwa ¼ Keks wegschneidet. Nehmt ein Messer und macht einen Schlitz in die Creme, in den Ihr anschließend den Keks mit der abgeschnittenen Seite steckt. Drückt ihn gut an und nehmt euch anschließend zwei Augen. Diese steckt Ihr nun ebenfalls in die Creme. Drückt sie gut an und fertig sind eure Krümelmonster-Cupcakes.
http://sarascupcakery.de/
krümelmonster

Meine kleinen Krümelmonster haben am letzten Wochenende Hochzeit gefeiert. Mr. & Mrs. Krümelmonster sozusagen. Zu Besuch kam die ganze Krümelmonsterfamilie und so wurde eine heftige Party geschmissen! Mr. Krümelmonster ist eindeutig am Hut zu erkennen und auch Mrs. Krümelmonster trägt eine kleine Rose im Haar. Auf das Brautpaar!

Für die Kekse hab ich übrigens das original amerikanische Chocolatechip Cookie Rezept verwendet.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

krümelmonster

krümelmonster

krümelmonster

Lust auf etwas Anderes?

2 Gedanken zu „Wenn Krümelmonster Hochzeit feiern {Krümelmonster-Cupcakes}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*