Wenn es pink ist, kann es nur gut sein! {Pink Lemonade Cupcakes}

Pink Lemonade

Seit Tagen schreibe ich schon an meinem nächsten Reisebericht für Euch. Mir fällt nur so viel ein, dass ich einfach nicht fertig werde und Ihr euch noch ein bisschen gedulden müsst. Auch wenn diese und die letzte Woche sehr viel los war bei mir, habe ich heute ein kleines Rezept für euch.

Vor lauter Vorfreude auf meinen Urlaub habe ich mich schon vor Wochen auf den Weg ins Internet gemacht und recherchiert was es denn alles Tolles in Amerika zu essen und zu trinken gibt. Und da bin ich auf „Pink Lemonade“ gestoßen. Eine leckere Zitronenlimonade die ihre Farbe von etwas Cranberrysaft bekommt. Ich hab einige Rezepte im Internet gefunden und hab einfach meine eigene Pink Lemonade gemacht. Natürlich haben wir in Amerika auch Pink Lemonade getrunken..nachdem wir alle Supermärkte abgesucht haben, fanden wir dann noch am letzten Wochenende eine 2 Liter Flasche. Kleinere Mengen haben wir einfach nicht gefunden. Glücklicherweise schmeckte uns die Limonade gut, sodass wir die 2 Liter auch ausgetrunken haben.

Pink Lemonade Cupcakes
Anzahl 12
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
20 min
Gesamtzeit
45 min
Teig
  1. 280gr Mehl
  2. 2TL Backpulver
  3. 1Ei
  4. 150gr Zucker
  5. 125gr Butter
  6. 130ml Limonade
  7. 100ml Buttermilch
Frosting
  1. 40gr weiche Butter
  2. 80 Frischkäse
  3. 150 Puderzucker
  4. Etwas Zitronensaft
  5. Abgeriebene Schale von ½ unbehandelte Zitrone
  6. Etwas pinke Lebensmittelfarbe
  7. Ein paar Gelee-Früchtchen „Zitrone“ (gibt es z.B. bei Arko)
Lemonade
  1. Sprudelwasser
  2. Zitronensaft von einer Zitrone
  3. Etwas Cranberrysaft oder Sirup
Anleitung
  1. Für die Limonade einfach Wasser mit Zitronensaft und dem Saft vermischen. Gebt so viel Zitronensaft hinzu bis euch die Limonade gut schmeckt. Heizt den Ofen auf 180°C vor und bereitet eure Muffinförmchen vor. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel. Schlagt in einer zweiten Schüssel das Ei mit dem Zucker und der Butter schaumig auf. Gebt die Limonade und Buttermilch hinzu und verrührt alles gut miteinander. Gebt nun nach und nach die Mehlmischung dazu. Füllt den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen und backt sie für etwa 20 Minuten. Lasst die Muffins anschließend auskühlen. Für die Creme müsst Ihr nun einfach die Butter mit dem Frischkäse und dem Puderzucker verrühren, bis eine feste, cremige Masse entsteht. Nehmt eine Hälfte der Creme ab und gebt sie in eine zweite Schüssel. Rührt so viel von der Lebensmittelfarbe hinzu bis eure Creme einen schönen Farbton hat. Mit den zwei verschiedenfarbigen Cremes könnt ihr nun einen ganz tollen Effekt erzielen. Ich hab einen Spritzbeutel mit zwei Kammern, aber wenn Ihr so etwas nicht habt, dann könnt Ihr euch auf zwei Arten helfen: Entweder füllt Ihr die zwei Cremes gleichzeitig und jeweils auf einer Seite des Spritzbeutels ein oder Ihr füllt jeweils eine Farbe in einen Spritzbeutel ohne Tülle. Dann steckt ihr diese beiden Spritzbeutel in einen Größeren mit Lochtülle so hinein, dass beim Aufspritzen beide Farben gleichzeitig herauskommen. Ganz wichtig ist bei jeder Technik, dass die Cremes die gleiche Konsistenz und Wärme haben, damit das Ergebnis auch gleichmäßig wird. Jetzt könnt Ihr die Creme auf die Cupcakes spritzen und mit einer Gelee-Zitronenscheibe dekorieren. Ich wollte, dass die Cupcakes von oben bis unten pink sind und habe auch den Teig noch mit etwas pinker Lebensmittelfarbe eingefärbt.
http://sarascupcakery.de/
pinkLemonade1

Ein bisschen vermisse ich ja die ganzen leckeren Dinge, die wir in Amerika gegessen haben. Deshalb versuche ich so viel wie möglich davon auch hier zu backen und zu kochen um noch ein bisschen vom amerikanischen Flair zu erhalten.

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

pinkLemonade12

pinkLemonade20

pinkLemonade16

pinkLemonade21

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*