the strawberry project {Erdbeer Pie Pops}

erdbeerpiepops

Alle lieben Erdbeerkuchen. Und irgendwie mag doch auch jeder Kekse. Und Cake Pops. Und Erdbeermarmelade. Und weil man das alles zusammenmixen kann gibt es heute: Erdbeer Pie Pops.

erdbeerpiepops

Erdbeer Pie Pops
Anzahl 20
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
20 min
Back-/Kochzeit
15 min
Gesamtzeit
45 min
Zutaten
  1. Teig:150g Mehl
  2. 100g kalte Butter
  3. 50g Zucker
  4. 1Prise Salz
  5. ½ Ei
Außerdem
  1. ½ Ei (Also praktisch die andere Hälfte)
  2. Erdbeermarmelade
  3. Cake Pop Stiele
Anleitung
  1. Für den Teig müsst Ihr zunächst das Ei trennen(Wir brauchen beide Teile). Gebt dann das Mehl sowie Zucker und Salz in eure Schüssel oder auf euer Backbrett/Arbeitsplatte. Schüttet es zu einem Turm auf und drückt in die Spitze eine Mulde. Gebt dort jetzt ungefähr jeweils eine Hälfte vom Eigelb und Eiweiß hinein. Anschließend müsst Ihr die Butter in kleine Würfel schneiden und zu dem Rest geben. Knetet den Teig jetzt möglichst schnell zusammen und lasst ihn anschließend eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.
  2. Jetzt den Ofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Mehlt eure Arbeitsfläche gut ein und holt den Teig aus dem Kühlschrank. Knetet ihn noch einmal durch und rollt ihn anschließend nicht zu dick und nicht zu dünn aus (ca 2-3 mm). Stecht aus dem Teig nun insgesamt 40 Kreise von etwa 4-5cm aus. Es sollten auf jeden Fall eine gerade Anzahl von Kreisen sein, da wir pro Pie Pop zwei Kreise benötigen. 20 der 40 Kreise bekommen jetzt noch eine kleine Dekoration. Nehmt einen kleinen Ausstecher(Ich habe mich für Herzen entschieden) und stecht in der Mitte der Kreise euer Motiv aus, sodass sie ein „Loch“ bekommen.
  3. Legt die andere Hälfte Kreise auf euer Backblech und achtet darauf, dass sie nicht zu dicht liegen. Jetzt müsst Ihr nämlich die Cake Pop Stiele in den Teig drücken. Dafür einfach den Stiel etwas mehr als über die Hälfte auf den Teigkreis legen und leicht andrücken. Wenn alle Kreise einen Stiel haben, gebt jetzt etwa einen kleinen Teelöffel Erdbeermarmelade in die Mitte von jedem Kreis. Bestreicht die Ränder nun mit dem übrigen Eiweiß und legt einen der anderen Kreise mit ausgestanztem Motiv oben drauf. Drückt den Rand mit einer Gabel fest und bestreicht nun die Oberseite mit dem Eigelb. Jetzt müssen eure Pie Pops nur noch in den Ofen und dort für etwa 10-15 Minuten backen. Bevor Ihr sie an den Stielen hochhebt, sollten sie gut ausgekühlt sein.
Tipps
  1. Es ist immer schwierig ein halbes Ei zu benutzen. Normalerweise verquirlt man dann das aufgeschlagene Ei, sodass es sich besser teilen lässt, und wiegt die Hälfte ab. Für diesen Fall ist es wohl am besten das ganze Rezept vom Teig zu machen und zum Bestreichen der Pie Pops ein zweites Ei zu verwenden. Wer mit so vielen Pie Pops dann nichts anfangen kann, der kann auch ganz normale Plätzchen aus dem restlichen Teig machen.
http://sarascupcakery.de/
erdbeerpiepops

Ich finde, dass die kleinen Minikuchen richtig niedlich aussehen. Sie schmecken lecker nach Erdbeermarmelade und sind schön knusprig. Außerdem sind sie so klein, dass man sie auch ganz schnell mal zwischendurch essen kann.

Viel Spaß beim Nachbacken,
alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

PS: Wer dieses Wochenende noch Lust auf superschnelles Erdbeereis hat, der sollte heute schonmal Mascarpone, Puderzucker, eine Orange und eine Zitrone einkaufen und Erdbeeren einfrieren. Das Rezept gibt es dann morgen.

erdbeerpiepops

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*