Willkommen im Minidonut Paradies! {Schokoladendonuts aus dem Ofen}

donuts2_kleinerschrift

Zeit für Donuts! Momentan sind Donuts fast noch angesagter als Cupcakes. Bei uns hat vor ein paar Monaten auch ein Dunkin‘ Donuts aufgemacht. Schmecken zwar unglaublich gut, aber sind leider auch viel zu teuer. Und weil man Donuts nicht nur frittieren sondern auch backen kann, gibt’s heute ein Rezept für Schokoladendonuts aus dem Ofen.
Die Idee kam nicht nur vom Donutsladen ,sondern auch von meiner Schwester. Sie kaufte sich ein großes Donutblech und machte mich sehr neidisch. Daraufhin hab ich mir gleich die Minivariante gekauft und drauflosgebacken. Auf den Fotos seht Ihr drei verschiedene Sorten. Da aber das Schokoladenrezept das Beste von allen ist, möchte ich euch heute (erstmal) nur das zeigen.:) 

Schokoladendonuts aus dem Ofen
Anzahl 36
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
12 min
Gesamtzeit
45 min
Zubereitungszeit
15 min
Back-/Kochzeit
12 min
Gesamtzeit
45 min
Teig
  1. 120g Mehl
  2. 30g Kakaopulver(ungesüßt)
  3. ½ TL Backpulver
  4. >¼ TL Salz
  5. 115g Brauner Zucker
  6. 120ml Buttermilch
  7. 1 Ei
  8. 40g geschmolzene und gebräunte Butter
  9. Vanillearoma
Glasur
  1. 150g Puderzucker
  2. 3EL Kakaopulver
  3. 3-4 EL Milch
  4. Bunte Zuckerstreusel
Anleitung
  1. Heizt den Ofen auf 160°C vor und fettet euer Donutblech gut ein. Ich verwende die Minidonut Form von Wilton. Mit dem Rezept schaffe ich ungefähr 3 Bleche.
  2. Verrührt die Buttermilch, das Ei, die Butter und das Vanillearoma gut. Mischt in einer weiteren Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Zucker und gebt diese Mischung anschließend zur flüssigen Eiermasse. Verrührt alles zu einem glatten Teig.
  3. Gebt diesen nun in einen Spritzbeutel und füllt jede Mulde eures Bleches etwa zu 2/3 mit Teig. Backt die Donuts für 11-15 Minuten und holt sie am besten noch warm aus der Form.
  4. Wenn die Donuts abgekühlt sind, könnt Ihr die Glasur vorbereiten.
  5. Verrührt den Puderzucker mit dem Kakao und gebt nach und nach die Milch hinzu bis eine etwas dickflüssige Masse entsteht. Taucht die Donuts kopfüber in die Glasur und lasst sie auf einem Gitter abtropfen. Bestreut sie dann direkt mit den Zuckerstreuseln und lasst sie gut trocknen.
http://sarascupcakery.de/
donut4

Und dann lasst euch die Donuts gut schmecken! Damit sie nicht austrocknen könnt Ihr sie in einer Blechdose lagern, falls überhaupt welche übrig bleiben. Denn sie schmecken einfach zu gut 😉

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

Lust auf etwas Anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*