Einfach nur süß! {Sugar Cookies}

schrift

Manchmal sehe ich in Zeitschriften irgendwelche kleinen Rezepte. Dann lese ich sie mir durch und rümpfe die Nase, weil mir die Zutaten so gar nicht gefallen. Und dann blättere ich immer und immer wieder dorthin zurück und beschließe dann irgendwann, eigentlich jedes Mal, dass ich das Rezept etwas abwandele. Und genauso war es auch mit den Sugar Cookies. Ursprünglich mit Veilchensirup habe ich einfach etwas vanilliges und pinkes draus gemacht.

Sugar Cookies
Anzahl 20
Zubereitungszeit
30 min
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungszeit
30 min
Gesamtzeit
30 min
Zutaten
  1. 1 Eiweiß
  2. 500gr Puderzucker
  3. 2 EL Zitronensaft
  4. Lebensmittelfarbe eurer Wahl
  5. Ein paar Tropfen Vanille Aroma ( oder z.B. 2 EL Sirup)
  6. Förmchen
Anleitung
  1. Setzt etwas Wasser für ein Wasserbad auf. Trennt das Ei und gebt das Eiweiß in euren Schneekessel oder einen kleinen Topf. Fügt etwa einen Esslöffel Puderzucker hinzu und schlagt das Eiweiß über dem Wasserbad mit einem Schneebesen dickflüssig auf. Nehmt jetzt die Schüssel vom Topf und fügt den Puderzucker, den Zitronensaft und das Aroma sowie die Lebensmittelfarbe hinzu. Verrührt jetzt alles zu einer schönen, glatten Masse, die sich so ein bisschen wie Knete anfühlt.
  2. Nun könnt ihr den „Teig“ in die Förmchen füllen und anschließend aushärten lassen. Die besten Erfahrungen habe ich mit Silikonformen gemacht, allerdings muss die Masse sehr sehr lange trocknen (Etwa eine Woche).
http://sarascupcakery.de/
sc9k

Die fertigen Cookies eignen sich als Dekoration von Süßspeisen oder zum Verschenken besonders gut. 🙂

Alles Liebe,
eure Zuckerbäckerin <3

sc4k

sc6k

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*