Life Is Short – Eat Dessert First

Was für ein herrliches Motto. Als ich neulich auf meiner neusten Lieblingswebsite gestöbert habe (das ist im übrigen Pinterest :)) fiel mir irgendwo dieser Spruch in die Augen. Ich habe ihn kurzerhand zu meinem Motto gemacht. Denn genau das ist es, was mich ausmacht. Mir ist es egal ob ein saftiges Steak auf dem Teller liegt oder eine Gans gebraten wurde. Ich freue mich, und ich glaube das ist schon immer so, am meisten auf den Nachtisch.
Bei einem guten Essen ist dieser doch auch immer der krönende Abschluss, oder?
Das Sprichwort „Käse schließt den Magen“ gefällt mir im Übrigen überhaupt nicht. Als bekennende Käsehasserin kann ich mit dem gelben stinkigen Zeug nichts anfangen. Aber ein Dessert…. das ist schon etwas ganz anderes.
Mhm mir läuft sofort das Wasser im Mund zusammen wenn ich an meine Lieblingsnachtische denke. An erster Stelle steht dort ganz dick und fett Heidelbeerpfannküchlein mit geeister Vanillesoße.
Ein Gedicht, aber leider ist momentan die falsche Jahreszeit. Denn wenn es im Sommer wieder frische Heidelbeeren gibt, dann kann mich nichts mehr halten und es gibt dieses Dessert dann eigentlich auch immer als Hauptspeise. Weil ich einfach nicht genug davon bekomme.
Und im Herbst hab ich dann mein zweitliebstes Dessert. Supermegahammer lecker.
Vanillebirnen in Brombeersoße.

Klingt nicht nur lecker, es schmeckt auch ganz köstlich. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich Sommer wird, und dann Herbst und dann am liebsten gleich wieder Sommer, damit ich immer und immer wieder meine Lieblingsdesserts essen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*